Gerhard Delling: Schlussstrich nach 30 Jahren!

Gerhard Delling ist bei der ARD als Sport-Experte nicht wegzudenken und moderierte alle Fußball-Europa- und Weltmeisterschaften. 

Gerhard Delling: Schlussstrich nach 30 Jahren!
Foto: gettyimages

Nun ist alles aus! Nach 30 Jahren hänger Gerhard Delling seinen Job bei ARD an den Nagel. Noch eine Saison wird er unter anderem die "Sportschau" moderieren - im Mai 2019 ist dann aber endgültig Schluss.

 

Gerhard Delling will sich künftig auf andere Projekte konzentrieren. "Ich will nach den vielen Jahren jetzt Neues kennenlernen, will mich ausprobieren, will noch viel lernen. Digitale Inhalte reizen mich, ich denke über die Entwicklung einer Fußball-App nach. Und ich will noch ein Buch schreiben – vielleicht sogar einen Roman. Darauf freue ich mich sehr!", erzählt der Moderator in der "Bild"-Zeitung.

 

Seit 1987 moderiert er die "Sportschau"

Seit 1984 ist Gerhard Delling beim NDR angestellt – seit 1987 moderiert er die „Sportschau“ in der ARD. Bei jedem großen Sportevent war er dabei – darunter auch die Fußball-Weltmeisterschaften und die Olympischen Spiele.

12 Jahre davon führte er gemeinsam mit Günter Netzer durch die Sportübertragungen. „Er war das perfekte Glück, das ich beruflich gefunden habe. Es war Freundschaft und er hat mich professionell durch jede Sendung geführt“, erzählt Günter Netzer in der „Bild“.