Ist Daniela Katzenberger gar nicht richtig verheiratet?

Gerüchte um Fake-Hochzeit: Jetzt spricht Daniela Katzenbergers Pfarrer

22.07.2017 > 10:24

© Facebook/Lucas Cordalis

Seit Tagen fragen sich die Fans von Daniela Katzenberger, ob sie wirklich verheiratet ist oder ihnen nur etwas vorgespielt hat. Nachdem ein Dokument auftauchte, in dem Lucas Cordalis als ledig bezeichnet wird, ist nicht mehr klar, ob das TV-Traumpaar rechtlich überhaupt verheiratet ist.

Nun äußerte sich sogar Danielas Pfarrer zu diesem Thema. "Die beiden sind kirchenrechtlich vollgültig verheiratet", erklärt Norbert Fink gegenüber spot on news. Allerdings sorgt diese Aussage für noch mehr Verwirrung, denn bisher ist immer noch nicht klar, ob es auch eine standesamtliche Trauung gab. Auch die TV-Blondine geht diesem Thema bisher geschickt aus dem Weg, schwärmt auch auf Facebook nur von der kirchlichen Trauung.

„Ich habe am 4.6.2016 vor sehr vielen Menschen meinem Lucas das Ja-Wort gegeben. Ich hatte ein Brautkleid an, wir wurden von einem Pfarrer in einer wunderschönen Kirche getraut und ja, ich bin mir sicher, dass man dies ‚Hochzeit‘ nennen kann, mit allem was dazu gehört...“, erklärt Dani ihren Fans auf ihrer Facebook-Seite. Den Spekulationen konnte die 30-Jährige bisher kein Ende setzen und auch die Aussage des Pfarrers scheint die Lage nicht unbedingt verbessert zu haben...

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion