intouch wird geladen...

Gina-Lisa Lohfink muss 20000 Euro Strafe zahlen

Jetzt ist es entschieden! Bereits 15 Monate ist es her, dass Gina-Lisa Lohfink mit einem Gerichtsprozess für Aufsehen sorgte.

Gina-Lisa Lohfink Gerichtsprozess
Gina-Lisa Lohfink Gerichtsprozess Facebook/Gina-Lisa Lohfink

Das Model hatte zwei Männer wiederholt der Vergewaltigung bezichtigt.

Zwar wurde sie bereits damals wegen Falschbeschuldigung verurteilt, Gina-Lisas Anwälte wiesen das Urteil jedoch zurück. Ohne Erfolg. Wie eine Sprecherin des Amtsgerichts Berlin Tiergarten laut "Bild" mitteilte, ist es nun rechtskräftig und Lohfink müsse die in erster Instanz festgelegte Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro sowie die Verfahrenskosten zahlen.

Dieses Urteil wurde zwar bereits mitte Februar vom Berliner Kammergericht bestätigt, da die Festsetzung der zu zahlenden Tagessätze und damit auch der Gesamtbetrag, den Gina-Lisa zu zahlen hat, jedoch von einer anderen Abteilung festgesetzt wurden, konnten dieser erst jetzt bekannt gegeben werden.

Gina-Lisa Lohfinks Verteidigung habe dem Betrag bereits zugestimmt, heißt es.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';