"Girls": Lena Dunham & Co. beenden die Serie nach Staffel 6

Es ist die gefährliche sechste Staffel. Häufig markiert sie einen schwierigen Punkt in der Entwicklung von Serien.

Lena Dunham
Foto: getty

Häufig kommen nur die wirklich erfolgreichen Serien über diesen Punkt hinaus.

Und wie es aussieht ereilt "Girls" nun das gleiche Schicksal, wie viele andere Serien. Nach Staffel 6 soll Schluss sein. Das will E! Entertainment von Insidern erfahren haben. 

Schon Hauptdarstellerin Lena Dunham kündigte vor einiger Zeit an, nicht unbedingt mehr als sechs Staffeln machen zu wollen. Sie sagte auch schon konkret im September: "Wir denken darüber nach, wie wir die Geschichten um diese jungen Frauen beenden können."

Die Informationen rund um die Gerüchte scheinen ziemlich eindeutig, doch bei all dem Abschiedsschmerz haben die Fans noch einiges vor sich. Denn erst im Februar läuft die fünfte Staffel von "Girls" in den USA an. Das heißt, wir können uns auch im nächsten Jahr noch auf eine Staffel freuen. Dass diese dann aber die letzte sein wird, scheint ziemlich sicher zu sein.