Glee-Star Mark Salling: Offizielle Anklage wegen Kinderpornografie

Noch immer erinnern sich viele „Glee“-Fans an den Kinderporno-Skandal aus dem vergangenen Jahr. Mark Salling, der die Rolle des Noah Puckerman spielte, wurde verhaftet, weil er im Besitz von Kinderpornografie war.

Mark Salling muss vor Gericht
Mark Salling muss vor Gericht
Foto: FayesVision/WENN.com

Bei der Razzia wurden tausende Bilder und Videos gefunden. Auch ein USB-Stick mit Bildern von Minderjährigen war mit dabei. Der 33-Jährige wurde daraufhin von der Polizei festgenommen und später gegen eine Kaution wieder freigelassen. Nun wurde laut TMZ aber offiziell Anklage gegen ihn erhoben.

"Junge Opfer werden jedes Mal verletzt, wenn ein Bild gemacht wird, jedes Mal wenn es weitergereicht wird und jedes Mal, wenn es angesehen wird“, erklärt Staatsanwältin Eileen Decker. Bei einer Verurteilung wegen des Erwerbs von Kinderpornografie könnten ihm mindestens fünf Jahre Haft drohen, für den Besitz können es sogar bis zu 20 Jahre sein.