intouch wird geladen...

GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo: Neuer Freund nach Honey?

Sie ging als strahlende Siegerin aus der 11. Staffel „Germany’s next Topmodel“ hervor.

Kim Hnizdo hat 2016 den Titel geholt, von dem viele junge Mädchen träumen. Der Preis den sie dafür zahlen musste, war jedoch hoch. Heidi Klum rückte der armen Kim beim Umstyling nämlich ziemlich auf die Pelle. Man hat in jeder Staffel das Gefühl, dass Heidi einfach das Herz aufgeht, wenn sie ihren Kandidatinnen mit der Friseurschere eine Heidenangst einjagen kann. Und Kim Hnizdo traf es richtig hart, ihr wurde die megalange Mähne zu einem feschen Kurzhaarschnitt gestutzt. Das war nicht leicht für das angehende Model, doch sie schlug sich tapfer. Bis sie dann leider ein Videotelefonat mit ihrem Freund, den sie liebevoll Honey nannte, führte. Honey kam nicht ganz so gut auf den neue Style seiner Freundin klar und fing an zu weinen. Nachdem er sich dann nochmals nicht ganz optimal benahm, machte Kim Hnizdo mit Honey Schluss und wurde zur GNTM-Gewinnerin gekürt.

Kim Hnizdo scheint E-Freund Honey verkraftet zu haben

Honey hat es tatsächlich geschafft, etwas Ruhm von seiner schönen Freundin abzuzapfen und sich mit Hartnäckigkeit ins Dschungelcamp gezeckt. Das hat die ohnehin gebeutelte Kim Hnizdo ganz sicher wahnsinnig gefreut. Doch irgendwie fragt man sich ja schon, ob die GNTM-Gewinnerin sich mittlerweile erholt hat und inzwischen einen neuen Freund hat. Und tatsächlich scheint sie den schmierigen Honey überwunden zu haben und wieder zu daten. Das Model hat „Bild“ gegenüber verraten: „Ich sage nur, ich werde meinen Valentinstag nicht alleine verbringen.“

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';