GNTM: Gnadenloser Rauswurf und Drogengerüchte

Die Vorschau zur kommenden Folge von "Germany's Next Topmodel" lässt erahnen, dass es zu einem Eklat kommt, den die Show bisher so noch nicht gesehen hat. "Sowas haben wir in zehn Staffeln noch nie gehabt.

Julia Wulff
Julia Wulff Foto: Facebook / Julia Wulff

Das ist auch wirklich 'ne Nummer größer", sagt Heidi Klum. Worum es dabei genau geht, wird nicht verraten. "Wir sind natürlich verantwortlich für euch alle und deswegen mussten wir eine Entscheidung treffen. Und wir denken, dass es besser ist, wenn sie die Show verlässt", schließt Heidi.

Zum Ärgernis von Kandidatin Julia Wulf, gerät sie bei den Fans als erstes in den Verdacht, die Nächste zu sein, die nach Hause muss. Schlimmer noch - es wurden Gerüchte gestreut, dass sie wegen Drogen die Sendung verlassen musste. Diesen Schluss hat ein News-Portal aus einem Instagram-Foto gezogen, dass zeigt, wie Julia eine ungewöhnlich große Zigarette mit durchsichtigen Papers dreht.

Zum einen kann das ein Joint sein, muss aber nicht, und zum anderen ist natürlich die Frage, ob deswegen jemand bei GNTM rausgeworfen wird. Obendrein ist der Post alleine schon 40 Wochen alt und wird mit #tbt markiert, ist also schon zu diesem Zeitpunkt älter gewesen.

Julia ist jedenfalls außer sich, dass über einen Rausschmiss wegen Drogen spekuliert wird und kommentiert die ganzen Gerüchte wütend bei Facebook:

Wer wirklich fliegt, und was dahinter steckt, werden wir wohl erst am Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben bei "Germany's Next Topmodel".