GNTM-Heldin Fata wird für Nackt-Verweigerung gefeiert!

Das gab es noch nie! Heidi Klum diktiert ein textilfreies Fotoshooting und ein Mädchen weigert sich.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Aber diesmal nicht mit melodramatischen Tränenbächen, Geschrei und hinterher dann plötzlich doch vor der Kamera zu sitzen. Fata ist wohl die erste, wirkliche Heldin bei GNTM, die sich die Unterwäsche nicht ausziehen lässt. Sie argumentierte sachlich: „Ich mache das nicht, da gehe ich eher nach Hause als so was zu machen. Mich kotzt das gerade so dermaßen an. Das ist MEIN KÖRPER! Und ich kann entscheiden, was ich damit machen möchte. Das ist bei mir kulturell bedingt, dass ich auch Respekt vor meinen Eltern habe. Ich mache das halt einfach nicht – das ist meine Erziehung!“

Fand Heidi Klum nicht so gut, das interessierte Fata allerdings herzlich wenig. Sie setzte sich durch und trug hautfarbene Unterwäsche unter ihrem Opossum. Damit ist sie ganz nebenbei zur absoluten Heldin geworden. Fata wird auf Facebook und Instagram für ihre Durchsetzungskraft gefeiert. Endlich hat mal eine GNTM-Kandidatin Frau Klum die Stirn geboten, bravo!

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: