GNTM: Porno-Skandal von Aische Pervers hat krasse Konsequenzen

Aische Pervers hat beim Finale von „Germany’s next Topmodel“ für einen krassen Porno-Skandal gesorgt.

Der Erotikstar besuchte die Live-Show in Mallorca und hat mitten in der Sendung im Publikum die Hüllen fallen lassen.

GNTM: Porno-Skandal von Aische Pervers hat krasse Konsequenzen
Foto: Ramon Wagner
Ramon Wagner, der Manager von Micaela Schäfer, ist mit Aische Pervers befreundet und besuchte gemeinsam mit ihr das GNTM-Finale.

Der Besuch hat für ihn nun heftige Konsequenzen: ProSieben hat mit ihm die Zusammenarbeit beendet – und das, obwohl er nicht ihr Manager ist, sondern lediglich mit ihr befreundet und von der spontanen Nacktshow mit ihren riesigen Brüsten im Vorfeld auch nichts gewusst haben will.

Unter anderem wollte ProSieben einen Beitrag über die Brustverkleidung von Micaela Schäfer senden. Und auch mit Botschaftsluder Djamila Rowe, welche ebenfalls bei Ramon Wagner unter Vertrag steht, war ein Projekt geplant. Das findet aufgrund des Porno-Skandals von Aische Pervers nun nicht mehr statt.

Ramon Wagner ist verärgert. „Ich kann es nicht verstehen, wie man mich für einen Porno-Skandal verantwortlich machen kann, mit dem ich nichts zu tun habe“, sagte der Manager exklusiv gegenüber InTouch Online. Oha, hier ist das letzte Wort wohl noch nicht gesprochen…

 
 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: