GNTM-Skandal um Cheyenne Ochsenknecht: Jetzt spricht Heidi Klum!

InTouch Redaktion
Jetzt spricht Heidi Klum
Foto: GettyImages

Cheyenne Ochsenknecht sorgte diese Woche für Aufsehen, als sie mit einer E-Mail vom „Germany’s next Topmodel“-Team an die Öffentlichkeit ging und der Show eine derbe Absage erteilte.

 
 

Heidi Klum spricht Klartext

Das will Heidi Klum nicht so auf sich sitzen lassen und äußerte sich nun auf ihrer Website zu dem Vorfall. "Bedauerlicherweise hat eine Redakteurin vom Sender, ohne Rücksprache mit mir, verschiedene Mädchen kontaktiert“, so die 45-Jährige. Jedes Jahr suche ein Scouting-Team nach den schönsten Mädchen in Deutschland, doch „dieses Team entscheidet nicht, wer in die Sendung eingeladen wird. Das mache weiterhin ich."

Wer an der Show teilnehmen will, kann unter dem Hashtag #ichbingntm2019 Bilder und Videos von sich posten, um auf sich aufmerksam zu machen. Cheyenne Ochsenknecht hat deutlich gemacht, was sie von der Show hält und wird diesem Aufruf sicherlich nicht folgen...