Grace Capristo: Fans kritisieren ihren Imagewechsel

Grace Capristo Imagewechsel Kritik
Verliert sie durch ihren neuen Namen ihre alten Fans? Foto: Facebook / Grace Capristo

Mandy Capristo war gestern – jetzt will die Sängerin mit ihrem zweiten Vornamen Grace so richtig durchstarten! Angeblich soll sich der einstige Monrose-Star nicht nur vom Namen, sondern auch vom Mann getrennt und die Beziehung mit Mesut Özil erneut beendet haben. Doch nicht nur die Liebe des Fußball-Weltmeisters, sondern auch die Zuneigung ihrer Fans scheint derzeit in Gefahr zu sein!

Denn via Facebook hagelt es derzeit Kritik für die neue Mandy...ähh Grace Capristo. Verliert die Sängerin durch ihren neuen Namen ihre alten Fans? Von ihrem alten Image als Girlgroup-Küken ist heute jedenfalls nicht mehr viel übrig. „In letzter Zeit wirkst du irgendwie nur noch verbittert und arrogant“, schreibt eine Nutzerin zu einem Bild, dass Capristo bei der ersten Performance ihrer neuen Single „One Woman Army“ in New York zeigt.

„Du warst mal eine sympathische Frau. Heute nur noch eingebildet, viele Fans springen ab. Zu Recht“, bestätigt auch ein anderer User die kritischen Stimmen. Eine andere bringt ihre Meinung zu Mandys neuem Image auf den Punkt: „Ich vermisse irgendwie die natürliche Mandy.“

Gut möglich, dass sich die Fans sich nur an ihren neuen Namen gewöhnen müssen. Denn zwischen all der Kritik lässt sich auch jede Menge Lob für ihren neuen Auftritt finden.