Scooter drohen bis zu 8 Jahre Haft

Großer Ärger: Scooter drohen 8 Jahre Haft

06.08.2017 > 17:14

© GettyImages

Für H.P. Baxxter und seine Kollegen von Scooter könnte es gerade mächtig viel Ärger geben. Ein Auftritt auf der Krim sorgte nun dafür, dass ukrainische Behörden Ermittlungen gegen die Technoband eingeleitet haben.

Für die Ukraine gelten Reisen auf die Krim über Russland als klare Verletzung ihrer Grenzen. Dies hatte die Band allerdings getan. Nun sollen Scooter bis zu acht Jahre Haft drohen. „Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine gravierende Straftat, die weltweit geahndet wird“, stellte der ukrainische Botschafter Andrej Melnyk im Gespräch mit der Funke-Mediengruppe klar. Die illegale Einreise sei außerdem „ein Verbrechen mit schwerwiegenden rechtlichen Folgen.“

Am Freitagabend trat Scooter als Headliner bei dem Musikfestival ZBFest in Balaklawa auf. Im Juni erklärte die Band, dass sie die Reise für völlig unpolitisch halte. Trotzdem droht die Lage nun zu eskalieren. Auch die russischen Veranstalter kritisieren das Vorgehen der russischen Behörden scharf.

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion