Gülcan Kamps feiert ihr Comeback!

Sie ist zurück, Gülcan Kamps feiert ihr Comeback.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Einst war die quirlige Moderatorin beim Musiksender VIVA ein absoluter Star, nach sieben Jahren war damit jedoch Schluss.

Im Jahr 2010 hörte Gülcan Kamps als VIVA-Moderatorin auf. Damit wurde es dann eher ruhig um die Gattin von Bäckersohn Sebastian Kamps, die ihre Hochzeit im Jahr 2007 von Kameras begleiten ließ. Ein bisschen „Promi Shopping Queen“, „etwas „Let’s Dance“ und eine Prise „Grill den Henssler“. Hier und da noch ein kleiner Auftritt oder eine Gastrolle, die breite Präsenz blieb jedoch aus. Doch nun ist Gülcan Kamps wieder da, in einem YouTube-Clip agiert sie als Werbegesicht für die Stadtwerke Düsseldorf.

Gülcan Kamps für die Stadtwerke Düsseldorf

Via Instagram rührt Gülcan Kamps kräftig die Werbetrommel: „Hey meine Lieben, wenn ihr euch meinen Werbespot angucken möchtet, dann geht auf @youtube und gebt "Gülcan Kamps Stadtwerke Düsseldorf "ein.“ Die Stadtwerke haben die Kampagne mit der kultigen Moderatorin übrigens „D-Promis: Gülcan Kamps – Unter Strom am Telefon“ genannt. Für Lacher sorgt der Clip auf jeden Fall, auch Gülcan Kamps beweist Humor. Sie erklärt, warum sie nun für die Stadtwerke Düsseldorf arbeitet: „Gut, diese ganzen Red-Carpet-Geschichten sind ja nur ein Teil meines Lebens. Schampus schön und gut. Aber das ist ja nicht alles!“ Als chaotische Telefonistin, die ihre Tagträume gerne mit den Kunden teilt, sorgt Gülcan Kamps definitiv für Unterhaltung. Da darf man wohl gespannt sein, ob Gülcan Kamps nicht bald wieder häufiger präsent sein wird.