Günther Jauch: Die erschütternde Wahrheit kommt ans Licht

InTouch Redaktion
Günther Jauch packt aus: Davor hatte er richtig Angst!
Günther Jauch spricht erstmals über seine persönlichen Ängste Foto: Getty Images

Seit einigen Wochen verkauft Aldi jetzt Weine von Moderator Günther Jauch. Eine Flasche gibt es in dem Discounter schon für unschlagbare 5,99 Euro.

Günther Jauch hatte vor einigen Jahren ein Weingut an der Saar gekauft. Der Wein bei Aldi wird mit dem Eingut in Verbindung gebracht, da auf dem Etikett das Gesicht von Günther Jauch zu sehen ist. Ein Weinkenner meint: Davon lassen sich viele Kunden täuschen. Denn der Wein stammt überhaupt nicht von dem Weingut des RTL-Stars. „Lassen Sie sich mal nicht täuschen“, warnt Weinkenner Hans-Jürgen Pietsch laut der „MZ“. „Hier wird lediglich mit dem Namen Jauch geworben“, stellt er klar.

 

Der Aldi-Wein stammt gar nicht von Jauchs Weingut

„Der Wein stammt nicht vom Weingut von Othegraven/Günter Jauch, weil die Mengen, die für einen solchen Wein mit breiter Distribution wie bei Aldi benötigt werden, auf einem flächenmäßig eingeschränkten Weingut nicht herstellbar sind“, erklärt Aldi-Sprecher Matthias Kräling.

Auf dem Etikett steht „Deutscher Wein“. „Die Bezeichnung Deutscher Wein lässt eine Cuvetierung über die Grenzen der deutschen Anbaugebiete zu“, so der Weinkenner. Bei dem Wein von Günther Jauch ist es demnach erlaubt, mehrere Sorten zu mischen, da es sich um einen Cuvée handelt.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken