intouch wird geladen...

Günther Jauch: Fiese Beleidigung!

Bei der Promi-Version von "Wer wird Millionär" raten Stars um Geld für den guten Zweck. Bei der aktuellen Show war besonders die Unterhaltungs-Branche stark vertreten.

Günther Jauch: Fiese Beleidigung!
Günther Jauch: Fiese Beleidigung! Getty Images

Neben den Ehrlich Brothers waren ebenfalls Ruth Moschner, Michael Mittermeier und Matthias Opdenhövel mit von der Partie. Günther Jauch witzelte mit seinen Kandidaten um die Wette. Vor allem Ruth Moschner schien es dem Showmaster besonders angetan zu haben. Bei dem Geflapse mit der Moderatorin rutsche Günther Jauch jedoch eine Bemerkung raus, die Ruth Moschner definitiv hätte falsch verstehen können.

Günter Jauch: "Sie ist eine Sau"

Moderatorin Ruth Moschner probierte ebenfalls bei der Promi-Version von "Wer wird Millionär" die Million für den guten Zweck zu erraten. Auf den ersten Blick schienen sich die Moderatorin und der Showmaster blenden zu verstehen. Während des Ratespiels rutschte Günther Jauch jedoch eine Bemerkung raus, die kurz für Irritation sorgte. Als Ruth Moschner die Antwort auf die Frage wusste, dass es Mülltonnen in den Größen 80, 120 und 240 Liter gibt, entgegnete Günter Jauch trocken: "Sie ist eine Sau".

Günther Jauch macht nur Spaß

Dass es sich bei dieser Aussage des Showmasters um einen Scherz handelte, wurde auch dem Publikum relativ schnell klar. Auch Ruth Moschner fühlte sich durch die Bemerkung des Moderators nicht angegriffen. Ihr schien die Raterei große Freude zu bereiten. Gekrönt wurde ihr Abend mit einer Gewinnsumme von 125.000 Euro.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';