Günther Jauch: Geheimes Kinderglück

Obwohl Günther Jauch seit vielen Jahren in der Öffentlichkeit steht, gibt er nicht übermäßig viel aus seinem Privatleben preis. Der Moderator hat mit seiner Frau Thea vier gemeinsame Töchter, für die er Vater aus Leidenschaft ist.

Günther Jauch setzt sich täglich für Kinder ein
Günther Jauch setzt sich täglich für Kinder ein Foto: WENN.com

Doch der 61-Jährige kümmert sich nicht nur um seine eigenen Sprösslinge, sondern öffnet sein Herz auch für andere Kinder. Besonders in Potsdam ist der Millionär für seine guten Taten bekannt. Ein Gebäude hat es den Anwohnern des Stadtteils Drewitz allerdings ganz besonders angetan: „Die Arche“, ein christliches Kinder- und Jugendhilfswerk. „Wir nennen es unter uns das schönste Haus von Günther Jauch“, verrät eine Einwohnerin. „Inoffiziell ist es eben das Jauch-Haus. Weil er es alleine finanziert. Täglich spendet er kostenloses Mittagessen für etwa 150 Kinder“, erklärt sie weiter.

Sein soziales Engagement hängt der „Wer wird Millionär?“-Star nicht an die große Glocke. Dabei spendet er nicht nur Geld, sondern schaut in der Einrichtung auch gerne mal persönlich vorbei, um mitzuhelfen und nach Problemen zu fragen. „Wir wissen alle hier, dass Günther Jauch es nicht so mag, wenn man ihn lobt oder als heiligen Schutzpatron der Kinder bezeichnet, weil er so viel Gutes tut“, schwärmt eine dreifache Mutter. Hach!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.