Gürtel bei Amazon bestellt: Frau traut ihren Augen nicht

InTouch Redaktion
Irre Post-Panne: DHL bringt Sperma statt Schuhe
Eine Frau in London sorgt mit ihrem Paket für Staunen
Foto: Getty Images

Irre Sendungszustellung eines Paketes in England!

Eigentlich wollte eine Kundin bei Amazon nur einen Gürtel bestellen - doch als die Sendung geliefert wurde, wollte sie ihren Augen kaum trauen...

Denn statt eines wie erwartet kleinen Päckchens brachte der Paketbote ein XXL-Paket an die Haustür der Frau in London!

Eine Verwechslung? Wohl kaum, denn beim Blick in das riesige Paket fand die überraschte Kundin neben sechs Rollen Schutzpapier und jeder Menge freiem Platz auch den von ihr bestellten Gürtel.

Auf Twitter postete die Cousine der Engländerin ein Foto des XXL-Paketes und wendete sich an Amazon:

"Könnte jemand von Amazon erklären, warum so viel Verpackung notwendig ist, um EINEN GÜRTEL an meine Cousine zu schicken? Wieviele Bäume mussten dafür gefällt werden?"

Klar, dass das Foto bald im ganzen Netz die Runde machte - und auch von Amazon selbst kommentiert wurde:

"Wir suchen immer nach Möglichkeiten zur Verbesserung. Bitte geben Sie uns ihr Feedback zur Verpackung!", so die wenig aufschlussreiche Reaktion des Versandhandels in den Kommentaren.