Guido Maria Kretschmer: Schockierende Heroin-Beichte!

Guido Maria Kretschmer: Schockierende Heroin-Beichte!

17.02.2017 > 08:11

© Getty Images

Guido Maria Kretschmer gehört definitiv in die Kategorie „Saubermann“ der deutschen Promis. Der Designer ist höflich, sympathisch, führt seit 32 Jahren eine glückliche und skandalfreie Beziehung fernab der Öffentlichkeit und ist hochprofessionell, wenn es um den Job geht. Er selbst bezeichnet sich „Bild“ gegenüber eher als langweiligen Zeitgenossen und damit auch sehr glücklich ist: „Vermutlich liegt es daran, dass ich ein bisschen ein Langweiler bin. Ich bin Gott sei Dank auch nicht so drogenaffin, ich vertrage nichts. Nicht mal Kaffee. Wenn ich Tiramisu esse, krieg ich Herzrasen.“ Umso mehr schockiert da die urplötzliche Heroin-Beichte, die Guido Maria Kretschmer nun abgelegt hat.

 

Guido Maria Kretschmer hatte nie ein Drogenproblem

Doch zum Glück hat es sich bei seinem Drogenkonsum um ein einmaliges Ereignis gehandelt. Guido Maria Kretschmer erinnert sich: „In der Zeit auf Ibiza habe ich mal ohne es zu wissen Heroin geraucht. Mit Phillis, einer 82-jährigen Hippie-Ikone. Die hat mich geliebt. ,You are such a lovely boy, my Darling!‘, hat die immer gesagt. Und dann hat die irgendwann mal einen Joint gebastelt. Ich einen Zug genommen und denke: Was ist das denn? Mir wurde ganz übel, aber angenehm übel. Und dann habe ich noch mal gezogen und musste mich fast übergeben. ,Phillis, what do you smoke?‘, frage ich. Da sagt sie: ,Darling, it‘s H!‘ Und ich dachte mir: Ach, du Scheiße. Seitdem weiß ich auch, dass mein Körper das auf keinen Fall will. Nein, nein, nein, hat er geschrien.“ Dies Ausrutscher darf man dann wohl noch nicht einmal unter Jugendsünden verbuchen. Guido Maria Kretschmer ist eben ganz und gar nicht langweilig, sondern einfach durch und durch bodenständig.

TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion