GZSZ: Fan-Ärger wegen Maren!

Aufstand bei den "GZSZ"-Fans! Sie sind extrem genervt von Maren (Eva Mona Rodekirchen)...

Eva Mona Rhodekirchen
Foto: TVNOW

Eigentlich galt Maren (Eva Mona Rodekirchen) immer als Publikumsliebling bei "GZSZ". Doch langsam entwickelt sie sich zur echten Nervensäge...

Maren kann den Tod von Alex nicht verkraften

Der Schock sitzt bei Maren immer noch tief! Alexander (Clemens Löhr) ist vor kurzem bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Trauer war so schlimm, dass sie sich eine Traumwelt, in der Alex noch lebt, flüchtete. Mittlerweile ist Maren wieder in der Realität angekommen, doch vergessen kann die Blondine ihren Freund noch lange nicht. Als Maren alte Familienbilder in die Hände fallen, werden wieder alte Wunden aufgerissen. Kurzerhand fährt sie statt nach Hamburg zu Gastronmie-Messe in ein Berliner Hotel. Was hat sie dort vor?

Die GZSZ-Fans sind genervt von Maren

Die Fans haben endgültig genug von Marens Dauer-Tief. In den sozialen Netzwerken machen sie ihrem Ärger jetzt Luft. "Hoffentlich ist bald das Thema....kein Thema mehr. Es wirkt langsam ermüdend", schimpft ein Zuschauer. Ein anderer beschwert sich: "Bin froh, wenn sie erstmal weg ist. Die geht mir sowas von auf den Geist."

Andere fragen sich, warum sich Maren nicht mehr um ihre Tochter kümmert. "Liebe Drehbuchautoren, diese Frau hat angeblich eine Tochter. Sie ist überhaupt kein Thema. Was ist das bitte für eine Mutter? Alex hin oder her."

Ob Maren über Alex’ Tod jemals hinwegkommen wird? Das erfahren wir wohl erst in den nächsten Folgen…

Was wurde eigentlich aus GZSZ-Diva Xenia di Montalban? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.