GZSZ-Felix van Deventer: Er spricht über seinen Balkon-Sturz

Eine Woche nach dem Unfall - Felix van Deventer erklärt, wie es zu seinem vier-Meter-tiefen Sturz vom Balkon kam.

Felix-van-Deventer
Foto: Photo by Tristar Media/Getty Images

Fans in Sorge um Felix van Deventer!

Vor rund einer Woche stürzte der beliebte Serien-Star beim Versuch, über den Balkon in seine verschlossene Wohnung zu gelangen, vier Meter tief und zog sich dabei einen Wirbelbruch zu.

Bevor Felix van Deventer wegen anhaltender Probleme jetzt erneut in die Klinik zurückkehren musste, erklärte er im Gespräch mit RTL.de ganz genau, wie es zu seinem schlimmen Sturz kam.

 

Nach Wirbelbruch: Felix van Deventer schildert seinen Horror-Sturz vom Balkon

Gegenüber dem Sender schilderte der GZSZ-Star, weshalb er über den Balkon in seine Wohnung klettern wollte:

"Meine Frau hatte den Schlüssel vergessen, sie war schon im Auto. Ich habe geguckt, ob es irgendeine Lösung gibt, bin nach hinten, weil da unser Balkon ist", so der 26-Jährige, "Ich bin die Regenrinne hoch, habe mich oben am Gitter an meinem Balkon abgestützt und habe mich daran entlanggehangelt. Meine Hände sind abgerutscht, weil sie voller Schweiß waren. Und ich habe versucht, mich mit meinen Füßen irgendwo festzuhalten, aber ich hatte einfach keinen Halt."

Nach dem Sturz habe er Panik bekommen, so erklärt der Schauspieler weiter:

"Als ich dort unten aufgekommen bin, auf dem Asphalt, habe ich für ein paar Sekunden meine Beine nicht gespürt, weil alles taub war. Ich habe echt gedacht: Das war’s, ich kann nie wieder gehen."

Und auch das Management des Serien-Stars bestätigte, wie ernst die Situation von Felix van Deventer tatsächlich war:

"Felix hat einen Teilbruch der Wirbelsäule. Wäre dieser nur 1,5 cm weiter links gewesen, wäre eine Lähmung nicht ausgeschlossen gewesen."

Ein Umstand, der dem GZSZ-Darsteller zu denken gibt:

"Ich habe mich einfach überschätzt mit der ganzen Sache, weil ich gedacht habe, es ist nicht so hoch. Ich hätte das nicht machen sollen. Ich habe daraus gelernt", so der 26-Jährige gegenüber RTL.