GZSZ-Hottie Felix von Jascheroff im Shitstorm: Lässt er sich wirklich gehen?

InTouch Redaktion

Wie gemein! Felix von Jascheroff muss aktuell ziemlich fiese Kritik einstecken, dem GZSZ-Hottie wird vorgeworfen, er würde sich gehen lassen. Ein Foto, welches der Schauspieler auf Facebook gepostet hat, sorgt für besonders viel Ärger. Dabei steht Felix von Jascheroff auf dem Schnappschuss eigentlich nur lässig am Fenster und lässt sich die morgendliche Sonne auf die nackte Brust scheinen. Vom Ding her sexy, in den Augen der Fans aber ziemlich unmöglich. Gerade die Tatsache dass der gebürtige Berliner seine Haare mittlerweile länger trägt, gefällt nicht. Er wird aufgefordert, er solle zum Friseur gehen und ihm wird mitgeteilt, lange Haare würden hm nicht stehen, er wäre ungepflegt. Außerdem wird Felix von Jascheroff auch noch diktiert, er solle „abnehmen und Sport machen.“

Alle News zur aktuellen GZSZ-Folge findet ihr HIER.

 
 

Felix von Jascheroff selbst reagiert nicht auf die Sticheleien

Ganz schön fies, was sich der GZSZ-Star da gefallen lassen muss. Bleibt zu hoffen, dass die Frau an seiner Seite die fiesen Kommentare wieder ausgleicht. Und zum Glück gibt es auch immer noch Anhänger, die weiterhin komplett begeistert von Felix von Jascheroff sind und der John Bachmann-Darsteller in den Himmel loben. Und am Ende des Tages ist es sowieso nur wichtig, dass Felix sich selbst gefällt. Aber er ist schon so lange im Business, dass ihn solche Sticheleien ganz sicher kalt lassen. Zumindest zeigt er keinerlei Reaktion auf den haarigen Shitstorm und lässt sich gar nicht erst auf  Diskussionen darüber ein, wie er seine Haare zu tragen hat. Oder ob er nun zum Sport muss.