GZSZ-Neuzugang: Claudia Lorentz verdreht Mesut als Emma den Kopf!

Nach dem tragischen Serientod von GZSZ-Liebling Bommel (Merlin Leonardt) ist die Stimmung bei den Serienfans wohl vorläufig auf dem Tiefpunkt. Zum Glück kommt RTL direkt mit einer guten Nachricht um die Ecke, der nächste GZSZ-Neuzugang steht nämlich bereits in den Startlöchern.

GZSZ-Neuzugang: Claudia Lorentz verdreht Mesut als Emma den Kopf!
GZSZ-Neuzugang: Claudia Lorentz verdreht Mesut als Emma den Kopf! Foto: RTL / Rolf Baumgartner

Claudia Lorentz wird für die Daily Soap in die Rolle von Emma schlüpfen und so etwas Schwung in das Liebesleben von Mesut (Musatfa Alin) bringen. Allerdings wird es direkt chaotisch, Mesut gibt sich Emma gegenüber nämlich als Arzt aus, was für einige missverständliche Situationen sorgt. Claudia Lorentz hat RTL gegenüber schon mal verraten, wie die erste Beregnung von Emma und Mesut ablaufen wird: „Die beiden begegnen sich zum ersten Mal im Mauerwerk, als sich Emma verträumt umsieht und nichtsahnend direkt in Mesut hineinrennt. Völlig überrumpelt verliebt sie sich geradezu vom Fleck weg in ihn und dies nicht nur aufgrund seiner Visitenkarte. Die erste Begegnung ist demnach ziemlich holprig.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gibt es ein Happy End für für Emma und Mesut?

Und holprig geht es wohl auch weiter. Trotzdem wird es endlich mal wieder richtig romantisch für Mesut, der insgesamt nicht wirklich Glück mit den Frauen hat: „Zumindest geben die beiden sich größte Mühe. Beide meinen, sie wären nicht gut genug für den jeweils anderen bis irgendwann beide einen Punkt erreichen, an dem sie sich offenbaren! Von da an lernen die beiden sich erst wirklich kennen – in der wahren Identität.“ Da kann man den beiden Serienturteltauben wohl nur die Daumen drücken, dass sie ein Happy End erwartet. Am 13.02.2017 wird Claudia Lorentz zum ersten Mal als Emma Knapp bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen sein.