Hanns Eckelkamp: Der Filmproduzent ist tot

Hanns Eckelkamp ist tot. Der Filmproduzent starb im Alter von 94 Jahren.

Hanns Eckelkamp ist tot
Foto: iStock

Hanns Eckelkamp ist bereits am 5. August 2021 verstorben, wie sein Sohn mitteilte. Im Jahr 1946 gründete er das erste Nachkriegskino, später übernahm er 6 Kinos in Münster und Duisburg.

Ab dem Jahr 1963 beteiligte er sich an den Produktionen von Filmen und gründete kurze Zeit später die Firma Atlas International. Später versorgte er die Lufthansa mit Filmen. An Kinowelt übergab er sein Unternehmen im Jahr 1996. Ab 2000 war er Mitglied der Deutschen Filmakademie und ab 2006 Mitglied der Europäischen Filmakademie.

Hanns Eckelkamp wirkte bei zahlreichen Produktionen mit

Im Laufe seiner Karriere arbeitete er an zahlreichen Filmen mit - darunter "Die endlose Nacht" (1963), "Polizeirevier Davidswache" (1964), "Die Blonde von Peking" (1967), "Die Ehe der Maria Braun" (1979), "Theo gegen den Rest der Welt" (1980), "Die unglaubliche und traurige Geschichte von der unschuldigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter" (1983), "Der Bulle und das Mädchen" (1985) sowie "Der Sommer des Falken" (1988). Zuletzt wirkte er bei "RobbyKallePaul" im Jahr 1989 als Co-Produzent mit. Hanns Eckelkamp hinterlässt seine Ehefrau sowie sechs Kinder.

2021 sind weitere Stars von uns gegangen. Mehr dazu seht ihr hier im Video: