Hape Kerkeling: Trauriger Abschied!

Das war's für Hape Kerkeling! Obwohl der 53-Jährige erst vor einem Jahr als Kolumnist bei der Zeitschrift "Gala" angefangen hat, verabschiedet er sich jetzt schon wieder.

Hape Kerkeling: Trauriger Abschied
Hape Kerkeling: Trauriger Abschied Foto: Getty Images

Er veröffentlichte den vorerst letzten Artikel in seiner Rubrik "Kerkelings Woche". Dabei liegt die Betonung auf dem Wörtchen "vorerst". Denn: "Kein Abschied ist auf Dauer. Denn bekanntlich währet ja nichts ewig", so Kerkeling.

Hape Kerkeling freut sich auf die bevorstehende Zeit

Hape Kerkeling blickt zuversichtlich in die Zukunft. "Keine Träne wollen wir vergießen, stattdessen soll in Strömen der Champagner fließen."

Dennoch: Außer dem Entertainer selbst weiß noch niemand, was ihm die kommenden Monate wohl bringen werden. Über seine beruflichen Pläne witzelt der 53-Jährige.

Was wird Hape Kerkeling als nächstes tun?

"Vielleicht schwere Schafe hüten in Neuseeland oder lecker Wein anbauen und verkosten in Umbrien?!"

Aus dem Show-Geschäft zog sich Kerkeling 2014 anlässlich seines 50. Geburtstags zurück. Wer weiß, womit er seine Fans jetzt noch überrascht...

Das könnte euch auch interessieren

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.