Harald Glööckler: So nah gehen dem Designer Anfeindungen gegen ihn!

Immer wieder überrascht uns Harald Glööckler mit ausgefallenen Kreationen und auch er selbst präsentiert sich in der Öffentlichkeit stets extravagant. Sein Look kommt allerdings nicht bei allen gut an – der 52-Jährige hat immer wieder mit schlimmen Anfeindungen zu kämpfen.

Harald Glööckler
Foto: Getty Images

Harald Glööckler fällt es schwer, fiese Kritik gegen ihn und sein Äußeres wegzustecken. Im Interview mit "Das neue Blatt" gesteht der Designer, dass er sich auch nach Jahren noch kein dickes Fell gegen seine Hater zugelegt hat. "Privat muss man natürlich lernen, damit umzugehen und nicht alles an sich ranzulassen", erklärt der Juror bei "Curvy Supermodel".

 

Harald Glööckler: Auch sein Mann leidet unter den Beleidigungen 

Aber trotz der Anfeindungen lässt sich der Unternehmer nicht unterkriegen. "Es ist nun mal so, dass die einen mich lieben und die anderen nicht.“ Harald Glööckler weiß die negativen Bemerkungen sogar für sich zu nutzen. „Für mich als Marke ist es sogar vorteilhaft, wenn darüber gesprochen wird. Egal, ob die Leute mich bekloppt oder gut finden."

Die Neider des bekannten Modemachers machen auch seinem Mann schlimm zu schaffen. Gegenüber der "IN" verriet Harald Glööckler Anfang des Jahres: "Ich konnte mit all dem Hass ganz gut umgehen. Aber meinen Mann nahm das schon immer sehr mit."

In diesem Jahr feierte der Designer das 30-Jährige Jubiläum seiner Marke "Pompöös". Der Erfolg gibt ihm also recht –trotz den miesen Beleidigungen, die Harald Glööckler des Öfteren ertragen muss!