Harrison Ford entthront Samuel L. Jackson als erfolgreichster Schauspieler

Unter den Top-Ten der bestbezahlten Schauspielern befinden sich zwar Bradley Cooper, Tom Cruise und natürlich Spitzenreiter Robert Downey Jr., doch das muss nicht heißen, dass sie auch die erfolgreichsten sind. Denn dabei geht es nicht um die eigene Gage, sondern darum, wie viel Geld ihre Filme an den Kinokassen einbrachten.

Harrison Ford
Foto: disney

Da sieht das Ranking nämlich ganz anders aus. Da befindet sich Downey "nur" noch auf Platz 7. Seine Filme spielten 3,593 Milliarden Dollar ein. An der Spitze dieser List befindet sich seit kurzem nun jemand neues. Während bislang Samuel L. Jackson mit einem gesamten Einspielergebnis von 4,634 Milliarden Dollar an der Spitze stand, muss er nun Platz machen für Harrison Ford.

Der unglaubliche Kinoerfolg von "Star Wars - Das Erwachen der Macht" katapultierte den 73-Jährigen auf den ersten Platz. Seine Filme spielten bislang 4,741 Milliarden Dollar ein. Und seinen Vorsprung wird Ford sicherlich auch noch weiter ausbauen. Der aktuelle "Star Wars"-Film startete gerade erst vor wenigen Tagen in China und ist dort ebenso wie in Europa und Nordamerika auf dem Siegeszug und könnte in den nächsten Wochen sogar den Kino-Legenden "Titanic" (2,1 Milliarden) und "Avatar" (2,8 Milliarden) gefährlich werden.

Das dürfte auch Harrison Ford persönlich nicht ganz egal sein. Neben seinen rund 23 Millionen Euro Festgage für die Rolle des Han Solo sicherte er sich auch eine Beteiligung von 0,5% der Bruttoeinkünfte des Films. Bei den bisherigen Star-Wars-Einnahmen von 1,8 Milliarden Dollar sind das umgerechnet nochmal 7,6 Millionen Euro für Mr. Ford. Tendenz: Steigend.