Harry Styles lässt One Direction sitzen

Harry Styles ist derzeit glücklich mit seiner Freundin Taylor Swift - um in ihrem Privatjet etwas Zeit mit der Sängerin zu verbringen, ließ er sogar seine Bandkollegen am Flughafen zurück. Der 22-jährige Herzensbrecher ließ nun anscheinend seine Kollegen sitzen, als er am Freitag nicht mit seiner Band, sondern mit seiner aktuellen Freundin Taylor Swift in deren Privatjet nach England zurück flog.

Harry Styles lässt One Direction sitzen

Wie das "E! Online"-Magazin berichtet, beendeten One Direction ihre US-Tour am Freitag und wollten gemeinsam zurück fliegen, doch Styles hatte wohl andere Pläne. Ein Insider verrät, dass der Rest der Band nicht gerade begeistert war: "Die anderen waren etwas genervt. Sie haben einen normalen Virgin-Flug genommen, während es etliche freie Sitze in dem Privatjet gegeben hätte. Sie haben sich etwas vernachlässigt gefühlt, nachdem Harry lieber mit Taylor geflogen ist als mit ihnen", plaudert der Informant aus. "Sie hatten gerade ihr letztes, großes Konzert in New York und waren eigentlich gut drauf, aber dass Harry sie alleine reisen ließ, hat sie dann doch irritiert." Harry Styles und Taylor Swift sind erst seit kurzem ein offizielles Paar. © WENN