Hartz-IV: Gibt es bald 100 Euro im Monat mehr?

InTouch Redaktion
Hartz IV-Empfängerin bekommt Geld für Luxusartikel
Foto: iStock

Wird der Regelsatz von Hartz-IV bald erhöht? Der Vorsitzende der DGB-Baden-Württemberg, Martin Kunzmann, fordert 100 Euro mehr für Empfänger im Monat.

"Ich finde, dass sie um rund 100 Euro pro Monat erhöht werden müssen", sagte Martin Kunzmann dem Mannheimer Morgen. "In einem reichen Land muss der Bezug von Hartz IV auch die gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen, gerade für Kinder und Jugendliche“, heißt es weiter.

Seit einigen Wochen hat Deutschland wieder eine Regierung. Ob die GroKo aus CDU und SPD tatsächlich den Regelsatz erhöhen werden, ist unklar. "Unabhängig von Hartz IV glaube ich, dass die SPD in der GroKo ihr soziales Profil weiter schärfen wird“, erklärt Martin Kunzmann.

Für Alleinstehende gibt es derzeit 416 Euro im Monat, in einer Bedarfsgemeinschaft beträgt die Grundsicherung 954 Euro. Die Debatte rund um Hartz-IV hatte kürzlich Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) losgetreten, nachdem er gesagt hatte, dass Hartz-IV-Empfänger alles zum Leben haben.