Hartz IV: Wird der Regelsatz bald erhöht?

InTouch Redaktion
Hartz IV-Empfängerin bekommt Geld für Luxusartikel
Foto: iStock

 

Ob die Regelsätze von Hartz IV erhöht werden, ist schon länger wieder ein Thema- Jetzt hat sich auch der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil dazu geäußert und hat sich für eine Erhöhung ausgesprochen.

Derzeit liegt der Regelsatz bei 416 Euro monatlich. "Ich schaue mir das an, was wir bei den Grundsicherungssätzen tun können", sagte Hubertus Heil gegenüber der Zeitung „Die Zeit“.

Sanktionen soll es weiter geben, wenn die Bezieher ihren Mitwirkungspflichten nicht nachkommen – aber auch diese stehen auf dem Prüfstand. "Aber ich halte es nicht für sinnvoll, dass - wie es derzeit der Fall ist - für Jüngere strengere Regeln gelten als für Ältere. Oder dass das Wohngeld gekürzt wird und die Leute auf der Straße stehen“, erklärt der Bundesarbeitsminister.

Außerdem soll der Name „Hartz IV“ verschwinden: "Der muss weg, ganz klar. Ich erlebe, dass dieser Begriff polarisierend und vergiftend wirkt“, äußert sich Hubertus Heil. Der Minister setzt sich für eine Erhöhung ein – ob diese aber wirklich kommen wird, ist fraglich.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken