The Hateful Eight: Jennifer Lawrence im neuen Quentin Tarantino Film

Mit gerade mal 24 Jahren hat Jennifer Lawrence bereits einen Oscar für die beste weibliche Hauptrolle und eine Nominierung für die beste Nebenrolle erhalten. Dazu kommen noch unzählige weitere Preise für die Rollen, die sie in den letzten Jahren spielte.

Der Oscar steht schon in ihrem Schrank. Als nächstes kann sie den Tarantino-Film von ihrer To-Do-Liste streichen
Foto: Getty Images

Nun soll ihr eine weitere ganz besondere Ehre zuteilwerden: Sie wird im nächsten Quentin Tarantino-Film mitspielen.

Der eigenwillige Regisseur von Pulp Fiction, Kill Bill, Inglorious Basterds und Django - Unchained ist ein regelrechter Kultfilm-Garant.

Allerdings ist er auch recht eigensinnig, schwört immer wieder auf die gleichen Schauspieler und hat einen speziellen Geschmack. Christoph Waltz, Michael Madsen und Samuel L. Jackson gehören zum Beispiel zu seinen Stamm -Schauspielern. Seltener verpflichtet er angesagte junge Hollywood-Stars.

Nun soll es Jennifer Lawrence aber dennoch geschafft haben eine Rolle zu ergattern. Es heißt im US-Porttal "Collider", sie habe die Rolle der Gefangenen Daisy Domergue ergattert.

In "The Hateful Eight" müssen verschiedene Postkutschen wegen eines Schneeturms in den nächstgelegenen Saloon flüchten, wo die verschiedenen Charaktere aufeinandertreffen.

Beinahe hätte es den Film nicht gegeben. Als ein früher Drehbuchentwurf im Internet landete, war Tarantino sauer, wollte den Film eigentlich gar nicht mehr machen. Zu unserem und zu Jennifer Lawrence' Glück, hat er sich das doch anders überlegt.