Heidi Klum: Eiskalter Männerklau! Mega Demütigung für die 45-Jährige

InTouch Redaktion
Heidi Klum zeigt das Gesicht ihrer Tochter
Foto: Getty Images

Sylvie Meis (40) und Heidi Klum (45) haben eine Menge gemeinsam: Sie sind Models, Mütter und Businessfrauen. Sie sind schön, ehrgeizig und erfolgreich. „Ich finde Heidi ganz toll. Ich bewundere sie sehr“, sagte Sylvie mal über ihre international erfolgreiche Kollegin. Oder besser: Konkurrentin. Denn in den warmen Worten der Holländerin steckt eine Kampfansage: Ich will da hin, wo die Klum ist!

Heidi mag mit ihren 1,76 Metern 18 Zentimeter größer sein als Sylvie. Aber in Sachen Ehrgeiz ist Miss Meis auf Augenhöhe: Gerade verkündete sie ihr Comeback bei RTL, nach dem Rauswurf bei „Let’s Dance“ ein Riesentriumph. In „Sylvies Dessous Models“ sucht sie ein Model für ihre Unterwäsche-Kollektion. Das Konzept: eine Castingshow mit jungen Beautys, dressiert von einer Chef-Jurorin, die selbst seit Jahren modelt und designt. Genau: Das klingt doch seeehr nach dem Klum’schen ProSieben-Dauerbrenner „GNTM“!

Süße Liebeserklärung: Heidi Klum feiert mit Tom Kaulitz Geburtstag
 

Heidi Klum: Baby-Sensation mit 45!

 

Jetzt geht Sylvie Heidi an die Wäsche

„Die Gewinnerin ist das Gesicht einer neuen Kollektion, neben mir. Sie kriegt alle Tipps und Tricks von mir“, beschreibt Sylvie den Coup. Wirklich nur von ihr? In der Branche wird wild getuschelt: Sylvie soll am Hayo baggern! Rein professionell, versteht sich. Heidis Buddy und Langzeit-Juror Thomas Hayo (49) hat kürzlich seinen „GNTM“-Ausstieg verkündet. Sollte er als Sylvies neuer Busenfreund zu RTL gehen, wäre das für die ein Triumph in Doppel-D.

„Model-Mama der Nation“, den Titel würde Sylvie mittlerweile lieber tragen als jeden Bikini. In Zukunft will sie die Hosen anhaben: „Ich werde mit 50 wahrscheinlich nicht mehr in Unterwäsche vor der Kamera stehen“, stellte sie kürzlich klar. Und auf dem Weg vom Model zur Macherin wandelt Sylvie auf Heidis Spuren. Mit dem Ziel, sie zu überholen.