Heidi Klum: Großes Drama in Berlin!

Eigentlich gibt sich Heidi Klum gern bodenständig. Aber ein paar Extrawünsche hätte sie dann doch …

Ein Familienticket, aber bitte mit Promi-Bonus! Zugegeben, so plump hat Heidi ihre Wünsche wohl nicht vorgetragen. Bekommen hat sie die Extrawürste aber trotzdem: Ob beim Ausflug mit den Kids oder am Arbeitsplatz bei "Germany’s Next Topmodel" – für die 47-Jährige gelten Sonderregeln! Kulturprogramm in Corona-Zeiten? Kein Problem! Na ja, jedenfalls nicht für Heidi: Der Besuch der "Boros-Sammlung" im Bunker Berlin war ein Familien-Highlight – dabei ist die Kunstausstellung derzeit coronabedingt geschlossen! Aber für den Klum-Klan gab's natürlich eine Ausnahme, und so tingelte die Family fröhlich durch die Hallen – und zwar völlig ungestört, schließlich durfte sonst niemand rein. Sonst noch Wünsche? Aber sicher! 

Was ist mit Heidi los?

So ließ Heidi gerade ihre persönlichen Stylistinnen Linda Hay und Wendy Iles aus Amerika einfliegen, damit diese die Chefin für "GNTM" standesgemäß aufhübschen können. Aber, wie ein Insta-Posting vom Set zeigt, nicht etwa mit den vom Sender ProSieben vorgeschriebenen Gesichts-Visieren. Für die restliche Stylisten-Crew war der Plastik-Schutz zusätzlich zum Mund-Nasen-Schutz allerdings weiterhin Pflicht. Doch damit nicht genug: Heidi sorgte offenbar auch dafür, dass die Bar in ihrem Hotel "Soho House" zu ihrem persönlichen Trainingsraum umfunktioniert wurde. Für eine ungestörte Yoga-Session mit ihren Töchtern. Was tut man nicht alles für die finanzstarken VIP-Gäste. Hunde? Sind laut Hausordnung im Hotel verboten. Aber bei Heidi und Tom wird, na klar, ein Auge zugedrückt: "Das ist ein Service-Dog und damit in Ordnung", lautete die Antwort der Rezeptionistin auf RTL-Nachfrage. Ein Therapiehund also. Ein Trick, der übrigens auch anderswo gut funktioniert: zum Beispiel im Flugzeug, wie Tom selbst mal zugab...

Oh je! Wird Heidi diese Hürde meistern?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.