Heidi Klum & Guido Maria Kretschmer: Zickenzoff um Werbe-Deal!

InTouch Redaktion

Da geht es aber rund! Heidi Klum und Guido Maria Kretschmer werden wohl vorläufig keine dicken Freunde.

Der Designer hat in letzter Zeit immer mal wieder über die GNTM-Chefin hergezogen. Nun reicht es Papa Günther Klum, er verteidigt seine Tochter „inTouch“ gegenüber. Heidi Klum hat nämlich gerade einen fetten Deal mit „Lidl“ abgeschlossen und Papa Günther platzt förmlich vor Stolz: „Heidis Designs werden nun in vielen Ländern in 10.000 Filialen angeboten.“ Für den „Otto“-Deal den Guido Maria Kretschmer abgeschlossen hat, gibt es von Günther Klum nur ein spöttisches Lächeln: „Auch ein netter Name, halt überwiegend national.“

 

Ein Beitrag geteilt von inTouch (@intouch) am

Heidi Klum bringt  erschwingliche Highend-Mode zu Lidl!
 

Heidi Klum bringt erschwingliche Highend-Mode zu Lidl!

 

Günther Klum lässt kein gutes Haar an Guido Maria Kretschmer

Aber Guido Maria Kretschmer hat eben auch ziemlich böse gegen Heidi Klum ausgeteilt. Da ist es irgendwie kein Wunder, dass Papa Klum etwas ungehalten wird. So hat der Designer beispielsweise über die GNTM-Mädchen hergezogen: „Die will man als Kunde gar nicht mehr buchen, weil die so einen Stempel bekommen haben bei Heidi.“ Das lässt Günther Klum natürlich nicht auf sich und seiner Tochter sitzen. Und auf der aktuellen GNTM-Gewinnerin ebenfalls nicht: „Also Céline hatte bei der Fashion Week sehr gut zu tun. War die Gewinnerin von Guidos Castingshow noch mal irgendwo zu sehen?“ Autsch, das war natürlich ziemlich fies. Bleibt abzuwarten, ob Guido Maria Kretschmer zur nächsten Retourkutsche ausholt. Oder es einfach gut sein lässt, schließlich gibt der Klügere bekanntlich nach.