Heidi Klum: Trauriger Todesfall

Große Trauer bei "GNTM"-Chefin Heidi Klum! Ihr guter Freund Oribe Canales ist gestorben.

Heidi Klum
Heidi Klum Foto: Getty Images

Die Nachricht verbreitete sich in Hollywood wie ein Lauffeuer: Oribe Canales ist tot. Der Visagist und Friseur wurde u.a. für Top-Marken wie Versace, Chanel und Calvin Klein engagiert. Zu seinen prominenten Kundinnen gehörten Lady Gaga, Herzogin Meghan, Jennifer Lopez, Cher, Rihanna und Heidi Klum.

Heidi Klum und Co. trauern um Oribe Canales

Modelmama Heidi nahm jetzt auf ihrem Instagram-Account von ihrem langen Wegbegleiter Abschied. Zu einem gemeinsamen Schwarz-Weiß-Bild schrieb sie: "Ich werde dich vermissen."

Auch Model-Kollegin Cindy Crawford brachte ihre Trauer via Instagram zum Ausdruck. "Oribe – du wirst uns fehlen. Dein unglaubliches Talent, dein Charme und deine guten Looks. Du warst genug Bad Boy, um uns alle zum Lachen zu bringen!", kommentierte sie ihren emotionalen Beitrag.

Jennifer Lopez erinnerte sich in ihrem Post zurück an die Zeit, als sie mit 16 Jahren die Frisuren der Models in der „Vogue“ bewunderte. „Es wurde immer ein gewisser Oribe genannt.“ Für ihr erstes Album-Cover arbeitete sie zum ersten Mal selber mit dem Friseur zusammen. "Die nächsten 10 Jahre verbrachte ich mit Oribe. Wir haben uns ineinander verliebt. Wir haben die Welt gemeinsam bereist. Und zusammen mit Scott Barnes haben sie mir geholfen, JLO zu werden. Es war eine magische und anstrengende Zeit", so Jennifer.

Was war die Todesursache?

Laut US-Medien starb der kubanische Friseur Oribe Canales mit nur 62 Jahren am 17. Dezember in New York. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.