Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bitterer Bruch vier Monate nach der Hochzeit

Heidi Klum und Tom Kaulitz scheinen sich für nichts zu schämen. Verlieren sie durch ihre enthemmte Sex-Show jetzt sogar gute Freunde?

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz Foto: Getty Images

Knapp sieben Millionen Menschen lässt Heidi Klum (46) Tag für Tag über ihren Instagram-Kanal an ihrem Liebesleben mit Tom Kaulitz (30) teilhaben. Die einen finden’s amüsant – die anderen nur noch peinlich und total unnötig. Zur zweiten Gruppe gehören offenbar Toms engste Freunde...

Es hat ein bisschen was von einer Seifenoper. Wer Heidi auf Instagram folgt, der wird regelmäßig mit Neuigkeiten aus ihrem Privatleben versorgt. Und in dem dreht sich meistens alles nur um das Eine: Da wird auf Fotos gebusselt und gekuschelt, gefummelt und sich leidenschaftlich „Ich liebe dich“ ins Ohr geflüstert. Sogar im Ehebett ist die Kamera dabei. Und da geht’s zur Sache, wie Heidi gerade noch mal betonte: „Der sinnlichste Moment ist, wenn du mit der anderen Person am engsten verbunden bist. Dann passiert etwas im Inneren, das nichts mit der Außenwelt zu tun hat.“ Und so weiter und so fort… Klarer Fall von „too much information“.

Treiben es Heidi Klum und Tom Kaulitz zu wild?

Wie offensiv Heidi und Tom ihr Liebesleben zur Schau stellen, ist nicht jedermanns Sache. Vor allem für Gustav Schäfer (31) und Georg Listing (32) käme so etwas wohl nie infrage. Dabei gehören die beiden zu Toms engstem Freundeskreis. Doch die beiden Tokio-Hotel-Musiker gehen ganz anders mit ihrer Berühmtheit um. Auf Instagram findet sich kaum ein privates Bild von ihnen, auch aus ihrem Liebesleben machen sie ein Geheimnis.

Wie sie die Turtel-Orgien von Heidi und Tom wohl finden? Kein Kommentar. Die beiden lassen offenbar lieber Taten sprechen: Sie ignorieren Heidi – zumindest auf Instagram: Deren Show-Format „Queen of Drags“ taucht nicht in ihren Abo-Listen auf, obwohl sie vor Beginn der Sendung noch versprachen, „auf jeden Fall“ einzuschalten. Und Heidis Privat-Profil ist in Gustavs Insta-Feed sogar überhaupt nicht (mehr) zu finden. Aber auch zu Tom scheint sich der Kontakt auf ein Minimum beschränkt zu haben. Bei seinem 30. Geburtstag gratulierten Gustav und Georg lieber aus der Ferne. Vielleicht, weil Heidi da auch wieder wie Kaugummi an seiner Seite klebte?

Diese pikanten Bilder von Heidis Tochter Leni sorgten kürzlich für Aufregung:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.