Heidi Klum und Tom Kaulitz: Hochzeit gestoppt? Der Streit eskaliert

Stress im Hause Klum/Kaulitz! Warum jetzt sogar die Hochzeitsplanung für Ärger sorgt…

Darf die Familie von Tom Kaulitz nicht zur Hochzeit kommen?
Foto: GettyImages

Erst das Business, dann die Bussis! So würde es laufen, wenn es nach der Nase von Heidi Klums künftigem Schwager Bill Kaulitz (29) ginge. Geht es aber nicht. Und deshalb scheint Bill schwer genervt. Denn statt für die anstehende Tokio-Hotel-Tour zu proben, kuschelt sein Zwillingsbruder Tom lieber mit seiner Verlobten. In knapp sechs Wochen soll es losgehen, und während sich Bill im Proberaum heiser singt, jetzt sogar schon zur Vorbereitung nach Berlin flog, schafft es sein Bruder kaum aus dem Bett. Kein Wunder, dass Dauer-Single Bill da langsam der Geduldsfaden reißt: „Das Problem ist, wir haben noch nie die neue Musik zusammen geprobt“, teilte Bill jetzt seinen Frust in einem YouTube-Video.

 

Bill Kaulitz spricht Klartext

„Wir waren noch nie zusammen in einem Raum und haben das als Band gespielt.“ Ein ungewöhnlicher Gefühlsausbruch für Bill, dem sonst kein schlechtes Wort über seinen Zwilling über die gepiercten Lippen kommt. Aber auch verständlich, schließlich ist es Bill, der sein Herzblut in die neuen Songs und das Comeback der Band gesteckt hat. Tom dagegen scheint zurzeit eher mit der Frage beschäftigt zu sein, ob man die Hochzeitstorte mit Frucht-Mousse oder Schokocreme bestellen soll.

Heidi Klum und Tom Kaulitz
 

Heidi Klum: Schwanger! Dieses Video ist eindeutig!

Die Folge: Heidi Klum (45) ist happy – und Bill scheint bedient. „Ich bin echt froh, gerade nicht in L. A. zu sein“, motzte der Sänger jetzt sogar via Instagram… Ja, die Tour bietet einigen Zündstoff. Übrigens auch zwischen Tom und Heidi: Die Turteltauben wollen so schnell wie möglich heiraten – bloß wann? Toms Terminkalender lässt nur ein kleines Zeitfenster für die Feier zu. Laut Sender RTL sollen deshalb noch im regnerischen April die Treueschwüre gehaucht werden, geht ja nicht anders.

 

Böses Omen für die Hochzeit von Heidi und Tom?

Tatsächlich soll das „Grandhotel Schloss Bensberg“ nahe Heidis Heimat Bergisch Gladbach, wo Heidi auch schon manches Kunden-Event veranstaltete, bereits reserviert sein. Auf Anfrage heißt es von dort „Kein Kommentar“ – was ja irgendwie auch einiges aussagt. Flott, flott, lautet also das Hochzeitsmotto. Nur die Flitterwochen lassen sich beim besten Willen nicht mehr in die Planung quetschen. Heißt: Die frischgebackene Braut hockt daheim, während ihr Liebster durch die Weltgeschichte tourt und liebeskranke Groupies abschüttelt. Den Beginn ihrer Ehe hatte sich Heidi garantiert anders vorgestellt. Zumal sie sogar Tom zuliebe ihre Social-Media-Präsenz (ein wenig) runtergefahren hat. Und jetzt? Heißt es abwarten, ob sich die dunklen Wolken bis zum Hochzeitstag verziehen. Oder ob das Liebesfest ins Wasser fällt…