Heidi Klum und Tom Kaulitz: Hygiene-Skandal enthüllt!

Schamgefühle? Privatsphäre? Mit solchen Banalitäten gibt sich Heidi Klum nicht ab. Das kriegen auch ihre Follower zu spüren!

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Foto: Getty Images

Pediküre zwischen Pancakes und Parma schinken? Darauf muss man sich wohl einstellen, wenn man Heidi zum Brunch trifft: Die 46-Jährige postete gerade ein Foto von sich bei der Fußpflege. Allerdings fand diese nicht im Nagelstudio statt, sondern im Hotelzimmer – während Ehemann Tom Kaulitz (30) und Kumpel Thomas Hayo (50) auf der anderen Seite des Tisches ihr Frühstück mümmelten…

Fliegende Fußnägel am Brötchenkorb? Für Heidi offenbar normal. So normal, dass sie das Ekel-Szenario ohne Bedenken mit ihren knapp sieben Millionen Followern im Netz teilt. Privatsphäre? Oder gar Scham? Für Heidi kein Thema. Aber gut, wir wissen ja auch, dass Heidi ihre vier Entbindungen von Papa Günther hat filmen lassen. Und Presswehen, während der eigene Vater mit dem Camcorder ums Geburtsbett schleicht, sind ja auch nicht jedermanns Fall.

 

Heidi Klum: Bei Hygiene schmerzbefreit

Doch in Sachen Körper-Hygiene überschreitet die Model-Mama gern die Grenzen des allgemeinen Anstands: Neulich zeigte Heidi auf Instagram, wie sie ihrem Liebsten den Zauselbart trimmt. Im Bett! Stoppeln auf dem Laken scheinen die beiden nicht zu stören. Man bemerkt sie ja auch kaum – zwischen all den Hundehaaren… Die verteilen die Vierbeiner der beiden, wenn sie mit Frauchen und Herrchen die Laken teilen. Doch während einige Follower schon darauf mit Grausen reagieren, setzt Heidi noch einen obendrauf – und postet Schnappschüsse, auf denen sie sich von XL-Welpe Anton durchs Gesicht schlabbern lässt. Und Kenner wissen, dass Hundezungen auch auf der Straße gern an allem Möglichen schlecken… Na ja, vielleicht stärkt das ja das Abwehrsystem? Gegen Kritik ist Heidi ja schon immun...

Ist Heidi Klum eine Öko-Sünderin? Im Video seht ihr die entlarvenden Bilder: