Heikle Operation: Chirurg entfernt 10-Kilo-Hoden

Heikle Operation: Chirurg entfernt 10-Kilo-Hoden

08.05.2017 > 17:09

© iStock

So einen Fall hat es bisher noch nie gegeben: Ein Arzt aus der Schweiz musste einen Riesen-Hoden bei einem Mann entfernen, der unglaubliche 10 Kilo wog.

Hani Oweira operiert täglich, aber so etwas hat der erfahrene Chirurg aus der Schweiz selbst noch nicht gesehen. Ein Patient kam zu ihm, da sein Hoden extrem angeschwollen ist. Ein Leistenbruch blieb unbehandelt und rund 80 Prozent des Darms rutschten in den Hoden, wie „Blick.ch“ schreibt.

Die Operation dauerte acht Stunden und wurde vor wenigen Tagen durchgeführt. „Etwas Vergleichbares habe ich noch nie gesehen. In Europa ist der Fall einmalig“, sagt Hani Oweira gegenüber dem „Blick“.

Der Patient hatte wohl Angst davor, zum Arzt zu gehen – auch, weil er unter einen Spritzen-Phobie leitet. Im Laufe der Zeit ist der Hoden immer weiter angeschwollen. Der Eingriff war vor allem deshalb heikel, weil der ganze Dünndarm und Teile des Dickdarms in den Hodensack gerutscht sind. Der Arzt musste den Darm zurück in den Bauch operieren.

Die Operation ist gut verlaufen und der Patient zeigte sich glücklich. „Für mich startet ein neues Leben“, sagt der Familienvater. Er selber räumte aber auch ein, dass er hätte viel eher zu einem Arzt gehen sollen.

 
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion