Helena Fürst: Ennesto Monte verlangt einen Vaterschaftstest

InTouch Redaktion
Helena Fürst: Ennesto Monte verlangt einen Vaterschaftstest
Foto: Facebook/ Helena Fürst

Eigentlich sollte ein Baby doch das größte Glück für ein Paar sein. Doch bei Helena Fürst und ihrem Ennesto Monte will nicht so recht Freude aufkommen! Nach der etwas unglücklichen Verkündung bei Facebook, trifft Helena Fürst jetzt nämlich der nächste Schlag: Ihr Freund verlangt einen Vaterschaftstest.

 
 

Helena Fürst: "Das kann ja nur mir passieren!"

Am Donnerstag verkündete Helena Fürst mit einem Bild von zwei Schnullern ihre Schwangerschaft. Happy schien sie aber nciht darüber. "Das kann ja nur mir passieren! Die ganze OP scheisse umsonst! Na, dann lern mal das Wort sparen und Familie kennen Ennesto Monte", schrieb sie. Besonders skurill: Der werdende Papa erfuhr wie alle anderen auch über Facebook von der Schwangerschaft! „Ich bin immer noch schockiert und verwirrt und habe noch nie die Fassung verloren – bis jetzt. Dass ich so etwas über Facebook erfahre, kann ich nicht nachvollziehen. Helena hat mich komplett verwirrt. Wir wohnen doch zusammen", erklärte er gegenüber "Bild".

 

War Helena Fürst untreu? 

Und der Schock sitzt bei Ennesto offenbar so tief, dass er sogar einen Vaterschaftstest verlangt! "Ich will unbedingt einen Vaterschaftstest, weil Helena in der letzten Zeit sehr oft über einen – wohlgemerkt hübschen – Mann gesprochen hat. Ich vertraue ihr schon, aber es ist mein Recht, und ich habe alles erlebt, wenn es um solche Dinge angeht", so Ennesto weiter gegenüber "Bild". Was Helena Fürst wohl dazu sagt...

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken