Helena Fürst hat Ärger!

Helena Fürst: Riesen-Ärger für den TV-Star

29.03.2017 > 07:35

© Facebook/ Helena Fürst

Die Schock-Nachrichten für Helena Fürst nehmen einfach kein Ende! Erst vor wenigen Tagen hat der TV-Star unter Schock verkündet, dass sie schwanger ist. Jetzt hat die Fürstin Ärger mit dem spanischen Finanzamt! Der Vorwurf: Steuerbetrug!

 

Helena Fürst: Ärger mit dem Finanzamt

Wie die "OK" berichtet, soll Helena Fürst bei den Rechnungen für ihre Auftritte auf Mallorca in Krümels Stadl eine Steuer-ID angegeben haben. Die angegebene Nummer soll es nämlich gar nicht geben. Dem Magazin soll ein Amtsschreiben vorliegen, dass dies belegt. Dabei sollte es die einstige "Anwältin für die Armen" doch eiegentlich besser wissen. Sie hat sich schließlich jahrelang mit Bürokratie-Kram und Finanzen beschäftigt. 

 

Helena Fürst selbst wehrt sich allerdings gegen die Vorwürfe. "Meine Steuernummer ist korrekt, die spanische Behörde soll direkt in Berlin anfragen", erklärt sie. 

 

Helena Fürst hat momentan noch andere Sorgen

Für Helena Fürst könnte das Finanzamt-Drama wohl nicht unpassender kommen. Sie hat im Moment nämlich ganz andere Sorgen! Vor wenigen Tagen hat sie verkündet, dass sie schwanger ist. Für sie und Ennesto Monte ein riesen Schock. „Ich bin immer noch schockiert und verwirrt und habe noch nie die Fassung verloren – bis jetzt. Dass ich so etwas über Facebook erfahre, kann ich nicht nachvollziehen. Helena hat mich komplett verwirrt", so der Freund von Helena Fürst. Er verlangt sogar einen Vaterschaftstest! 

Bei Höllena hört das Drama einfach nicht auf...

Helena Fürst: Ennesto Monte verlangt einen Vaterschaftstest

Helena Fürst: Ennesto Monte verlangt einen Vaterschaftstest

TAGS:
Lieblinge der Redaktion