Helena Fürst: Jetzt spricht ihr Liebes-Stalker

Helena Fürst: Sie versteigert sich selbst auf Ebay

06.09.2016 > 20:13

© Getty Images

Da ist sie, die Chance, auf die alle Helena Fürst-Fans gewartet haben dürften!

Nach dem Abbruch ihrer Gesangskarriere am Ballermann verkündete die "Anwältin der Armen" auf Facebook jetzt ihr neustes Geschäftsfeld: Die 42-Jährige versteigert sich selbst!

Für 23,80 Euro bietet Helena Fürst eine halbe Stunde telefonische Beratung an, das fürstliche Angebot richtet sich dabei an ganz unterschiedliche potenzielle Kunden:

"Benötigen Sie HILFE?", leitet die ehemalige Dschungelcamperin ein und fährt fort:

"Ob beim ausfüllen von Hartz IV Anträgen, Wohngeldanträgen, Elterngeldanträgen, Arbeitslosengeldanträgen usw. oder in Ihrem LEBEN läuft etwas schief und Sie wissen nicht warum? Oder Ihnen wurde vom Jobcenter Ihr Geld gekürzt und Sie verstehen nicht warum, oder aber Sie bekommen gar kein Geld obwohl Ihnen das zusteht? Dann nutzen Sie meine Erfahrung mit dem einmaligen Einführungsangebot in begrenzter Stückzahl! Für 23,80 € incl. MWST erhalten Sie 30 Minuten telefonische Beratung von mir zum Festpreis. Ich kenne alle Tricks und Tipps, ich kann Ihnen neue Wege aus Ihrem derzeitigen Problemen zeigen!"

Über einen Link werden interessierte Beratungswillige dann auf eine Ebay Kleinanzeigen-Seite weitergeleitet.

Bei ihren Follower ruft das Angebot jedoch sehr gemischte Reaktionen hervor!

Während sich einige Fans der Fürstin freuen, scheinen andere nicht gerade zu dem Kreis der zukünftigen Anrufer zu gehören:

"Wie sollen diese Menschen, die kein Geld erhalten, denn die Telefonkosten zahlen?", fragt sich ein Follower, "Ich denke auch, dass es nach den ganzen Sachen wie Dschungelcamp, Schlagerstar usw. den Leuten einfach schwer fällt, dich ernst zu nehmen. Ich meine, zu verübeln ist ihnen das nicht", kritisiert auch ein anderer.

Die Kritik der User scheint Helena dabei jedoch wenig zu kümmern, in den Kommentaren stellt sie klar:

"So, gute Beratung kostet Geld! Jeder kann hin gehen wohin er will und es richtet sich an alle Menschen! Ich arbeite nicht umsonst, denn von Luft kann ich meine Familie nicht ernähren, denkt mal darüber nach!"

Eines macht die Fürstin jedoch von vornherein klar: Heimliche Mitschnitte während ihrer Beratungssitzungen sind strengstens verboten...

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion