Helena Fürst stehen die Haare zu Berge auf dem Opernball

Mangelnde Experimentierfreude kann man Helena Fürst wahrlich nicht nachsagen: Bereits ihre Dschungelcamp-Rastas erreichten so was wie Kultstatus - auf dem Wiener Opernball erfand sich die "Kämpferin aus Leidenschaft" jetzt noch mal neu.

Nach zwei Wochen in Multifunktions-Klamotten wollte die sie nun offenbar endlich mal die innere Prinzessin nach außen kehren.

Helena Fürst Opernball frisur
Foto: Facebook

Von ihrem flaschengrünen Samtkleid schwärmte sie bei Facebook: "Angezogen ein wahr gewordener Traum."

Ob sie das gleiche auch über ihre Frisur dachte? Die TV-Kämpferin entschied sich für eine wilde Matte, die ein bisschen an einen Zaubertroll erinnert. Wie viel Zeit sie beim Frisör verbrachte und wie viele Dosen Haarspray an diesem Abend draufgingen, ist unbekannt.

Die Fans sind jedenfalls ein wenig überfordert mit der neuen Helena. "Helena, ich mag dich, aber Friseur und Stylist gehören standrechtlich erschossen", schreibt ein User. Autsch.

Egal - dass sich die Fürstin nicht beirren lässt, hat sie im Dschungel ja nun mehr als bewiesen...

 

Viel los hier...

Posted by Helena Fürst on Donnerstag, 4. Februar 2016
 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: