Helene Fischer: Aus und vorbei! Sie wurde sitzengelassen!

Fiese Klatsche für Helene Fischer: Die Sängerin wurde jäh von Wolke sieben gestoßen. Vier Monate nach Bekanntwerden ihrer Beziehung mit Thomas Seitel steht die Sängerin nun wieder alleine da.

Helene Fischer
Foto: Getty Images

Helene Fischer muss eine schwere Trennung verwinden: Wie "Bild" berichtet, soll ihr Choreograf Cale Kalay gekündigt haben. Über die Hintergründe ist nichts bekannt. Fest steht jedoch, dass der Tänzer eng mit der Ex-Freundin von Thomas Seitel, Anelia Janeva, befreundet sein soll. Schmiss er seinen Job also aus Loyalität gegenüber seiner Freundin hin? Ob es da wirklich einen Zusammenhang gibt, ist nicht bestätigt.

In einem Statement eines Insiders heißt es jedoch: "Er hat aufgrund seiner besten Freundschaft zu Anelia die Zusammenarbeit beendet. Er möchte Anelia gegenüber loyal sein." Auf seinem Instagram-Profil finden sich immer wieder Fotos, die beweisen, wie nah sich Anelia Janeva und Cale Kalay stehen.

Seit 2010 arbeitet Cale Kalay für Helene Fischer, begleitete sie während vieler Tourneen in dieser Zeit. Seine Kündigung dürfte für sie ein schwerer Schlag sein. Wer ihn ersetzen soll, ist derzeit noch offen.

 

Helene Fischer in der Krise

Cale Kalays Kündigung ist nicht das einzige Problem, mit dem sich die Sängerin derzeit konfrontiert sieht. Gegen ihren neuen Freund Thomas Seitel gingen Drohbriefe ein, die Polizei ermittelt. Auch ein öffentlicher Auftritt mit ihrem Neuen steht noch aus - etwa weil er bei den Fans so viel Gegenwind erlebte? Die Trennung von Florian Silbereisen haben ihr viele noch immer nicht verziehen...

Helene Fischer
 

Helene Fischer und Thomas Seitel: Nach 3 Monaten - ihr Traum ist zerplatzt!

Momentan legt Helene Fischer eine Pause ein, hat bis auf Weiteres keine Auftritte. Wie es nun weitergehen soll, wird sich die Sängerin genau überlegen müssen. Die Konkurrenz steht schließlich schon in den Startlöchern...