Helene Fischer: Böse Vorwürfe von einer Kollegin

InTouch Redaktion

Wenn Helene Fischer und Florian Silbereisen auf der Bühne stehen, wird viel geturtelt. Die beiden können kaum die Hände voneinander lassen und werfen sich immer wieder vielsagende Blicke zu.

Seit Jahren hoffen die Fans darauf, dass Flori seiner Liebsten einen Heiratsantrag macht – vergeblich! Die Anhänger der Sängerin stören sich daran, dass Helene auf der Bühne immer eine Riesenshow macht, dafür aber keine Taten sprechen lässt. Warum gibt sie ihrem Schatz heiße Küsse, flirtet mit ihm und wagt dann trotzdem nicht den nächsten Schritt?

Helene Fischer zieht sich zurück
 

Helene Fischer: Bittere Abrechnung! Jetzt packt ein Ex aus!

Auch Beatrice Egli findet das Getue auf der Bühne total daneben. „Es gibt ja welche, die pflegen eine öffentliche Beziehung. Ich kenne da jemanden“, feuerte sie kürzlich gegen das Traumpaar. „Und dann gibt es da welche wie mich. Ich bin eher so... alles gerne privat“, sagte Egli während einer Show zu Florian. Ein klarer Seitenhieb gegen Helene!

Und was sagt die Schlager-Queen dazu? „Ich bin auch nur ein Mensch“, gesteht sie geknickt und entschuldigt sich bei ihren Fans für ihre Fehltritte. Vor allen Dingen aber für die abgesagten Konzerte im Februar. Helene gibt zwar gerne alles und lässt ihre Fans an ihrem Leben teilhaben, doch einige Dinge seien auch einfach Privatsache, erklärt sie.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken