Helene Fischer & Co. verraten: Die 33 besten Schlank-Tricks!

InTouch Redaktion

Es geht auch ohne Diät und Sport-Exzesse: Exklusiv in CLOSER verraten Promis, was wirklich für einen flachen Bauch sorgt

Jeden Tag aufs Laufband, kein Zucker, nur Verzicht! So streng, wie sich manche Diäten anhören, muss es gar nicht sein.

Helene Fischer & Co. verraten: Die 33 besten Schlank-Tricks!
Foto: Facebook/ Helene Fischer

Oft sind es schon kleine Tricks, die große Veränderungen mit sich bringen. Und wer kennt sich damit besser aus als unsere VIPs? CLOSER hat 33 Promi-Tipps gesammelt und mit einem Experten gesprochen. Der schnellste Weg zum Traum-Bauch!

Sophia Thiel
 

Sophia Thiel: Ihre 5 besten Abnehm-Tricks!

Ernährungsexperte und Fitnesstrainer Patric Heizmann (44) sagt, was wichtig ist für eine schöne, schlanke Mitte: „Eine gute Figur wird eher in der Küche als in Laufschuhen gemacht. Darüber hinaus sind Muskelkraftübungen auch erheblich effektiver als Ausdauereinheiten. Wenn sich Sportmuffel gut ernähren, werden sie eine bessere Figur machen als diejenige, die viel Sport treibt, danach aber ein leckeres Kalorieninferno feiert.“ Doch auch das funktioniert nur, wenn der Körper so läuft, wie er soll. Man sollte also gesund sein, sonst kämpft man umsonst. „So sind unsere Hormone viel stärker als die Willenskraft. Wer eine ausgebremste Schilddrüse hat, weil bestimmte Nährstoffe (z. B. Jod, Selen, Eiweiß) fehlen, hat kaum eine Chance, das ganze Potenzial herauszuholen“, erklärt der Experte. Aktuell erfreue sich vor allem das Intervallfasten an einer großen Beliebtheit, sagt er. „Im Prinzip ist das auch gut. Denn: Wer eine z. B. 16stündige Kalorienpause einhält, aktiviert die Selbstheilungskräfte seiner Zellen, Autophagie genannt. Fastenphasen sind steinzeitlich in unseren Genen verankert.“

Allen Nicht-Promis rät er dazu, sich nicht zu stressen: „Auch Stars sind ganz normale Menschen, die Lust auf Kuchen und Kekse haben.“

1. CHILI

Scharfe Gewürze beschleunigen den Stoffwechsel – das weiß auch Verona Pooth. „Ich würze sehr gerne mit Chili“, sagt sie. Der Körper verbrennt so mehr Kalorien.

2. LOW CARB

Kennt eigentlich jeder und wird doch unterschätzt: Wer wenig oder keine Kohlenhydrate zu sich nimmt, hat beste Chancen auf einen flachen Bauch. Daniela Katzenberger (31) schwört schon lange darauf, sagt: „Ein Super-Gericht ist einfach Gemüse mit Rumpsteak.“ Kohlenhydrate bremsen nämlich durch den steigenden Blutzuckerspiegel und die Insulinausschüttung dieFettverbrennung. Ausprobieren!

3. INGWER

Tolle Knolle: Die Inhaltsstoffe dieser Wurzel heizen dem Körper ordentlich ein und kurbeln den Stoffwechsel an. Helene nutzt sie in Tees oder als Gewürz. „Ich schwöre auf Ingwer. Die Knolle ist eine Allzweckwaffe.“ Tipp: täglich zwei Gramm!

4. 5-2-PRINZIP

Am Traum-Body von Sylvie Meis feilen natürlich mehrere Profis – vom Fitnesstrainer bis zum Ernährungs-Coach. Ein einfacher Trick, an dem sich jeder orientieren kann, ist aber: ihr 5-2-Prinzip. An fünf Tagen in der Woche wird wenig und gesund gegessen, an zwei Tagen dann geschlemmt.

5. SPORT STATT VERZICHT

Wer Essen liebt, macht es eben wie VOX-Autoexpertin Panagiota Petridou: „Ich bin Griechin! Ich esse Kohlenhydrate und nasche auch. Also mache ich lieber mehr Sport, gerade habe ich mit Tennis angefangen.“

Sophia Thiel Fitness Programm
 

Sophia Thiel: 10-Minuten-Workout für den Bikini-Body

6. EIWEISS

Barbara Becker (51) ist für ihre Fitness bekannt. Neben viel Bewegung schwört sie aber auch auf viel Eiweiß. Erlaubt sind Eierspeisen, Fisch, helles Fleisch, Salat. Und: Sie liebt Porridge! Mit viel frischem Obst. Das ist gesund und hält lange satt.

7. SCHLAF

So einfach kann es manchmal sein, sagt Barbara Schöneberger (44): „Ich habe vier Kilo abgenommen. Und das nur, indem ich viel und regelmäßig geschlafen habe.“

8. FRÜH STARTEN

„Wer im Sommer eine Strandfigur haben will, sollte im Winter auf die Ernährung achten“, sagt Ruth Moschner. „Wenn man die umstellt, dauert es ungefähr vier Wochen, bis der Körper sich daran gewöhnt hat. Dann vermisst man auch nichts mehr. Ich habe damit überhaupt kein Problem.“

9. ALKOHOL-VERBOT

Auch Sophia Thomalla verzichtet nicht ständig. Aber hin und wieder mal sechs Wochen wirken Wunder. Denn nur ein Glas Weißwein (0,2 l) hat schon 138 Kalorien.

10. SUPERFOOD

„Ich schwöre auf Quinoa. Als Frühstück mit Obst und Magerquark oder als Salatbeilage – so gesund und lecker“, verrät RTL-Moderatorin Jennifer Knäble. Quinoa macht satt und reguliert den Blutzuckerspiegel.

11. GUTE FETTE

Denn Fett ist nicht gleich schlecht! „Mir war nie bewusst, wie wichtig gute Fette – wie Leinoder Kokosöl – für den Körper sind“, so Veronica Ferres (53).

12. KEIN ZUCKER

Bewusst essen – manchmal gar nicht so leicht. Aber Mimi Fiedler kennt die typischen Alltagsfallen: „Ich lasse Industriezucker, Weißmehl und Fleisch weg. Übersäuert den Körper und hindert beim Abnehmen. Außerdem fördert’s Orangenhaut.“

13. SMOOTHIES

Besonders die grünen stecken voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Jana Ina Zarrella (41) schwört auf eine Variante mit Avocado: „In Obst-Smoothies ist zu viel Fruchtzucker, also Kalorien!“

14. SAFTKUR

Schlönvoigt-Freundin Hanna Weig schwört auf Saftkuren. „Sie helfen, um zum Wunschgewicht zu kommen. Aber jeder muss da seine eigene Erfahrung machen“, so das Model.

15. OBST-UND GEMÜSETAG

Stark bleiben ist das Motto von Mariella Ahrens (49). „Ich trinke grüne Smoothies und mache Obst- und Gemüsetage! Und ich esse seit Jahren abends keine Kohlenhydrate mehr.“

16. ZITRONEN-WASSER

„Es gibt nichts Besseres“, findet Patricia Blanco (47). Auf nüchternen Magen fördert es die Gallenproduktion, was die Fettverdauung optimiert.

17. SALAT

Natascha Ochsenknecht (53) ist Fan des Klassikers: „Wenn ich abnehmen möchte, esse ich Salat. Ich ernähre mich sowieso sehr gesund, esse zwar Fleisch, aber dazu dann Salat und Gemüse. Und natürlich Obst.“

18. SHAKES UND TEES

Nach der Geburt von Alessio (3) kämpfte sie lange mit den Pfunden. Jetzt klappt’s!

19. KOKOSWASSER

Heidi Klum liebt das basische Kokoswasser, weil es einen besonders hohen Vitamingehalt und viele Spurenelemente hat. Mineralstoffe versorgen sowohl die Organe als auch Knochen, Gelenke, Sehnen und Bänder mit dem nötigen „Treibstoff“.

20. TOMATEN

Wie Topmodels gegen Heißhungerattacken kämpfen? Claudia Schiffer (47) trinkt dann am liebsten Tomatensaft. Ein Glas davon sättigt gut und lässt die Gelüste verfliegen. Und gesund ist es auch noch!

21. HELFEN LASSEN

Birgit Schrowange (60) nahm bei Weight Watchers in vier Monaten neun Kilo ab. Mit Punkten wird hier das Essen protokolliert.

22. YOGA

Nazan Eckes (42) bleibt mit zwei Kids nicht viel Zeit. „Wenn mein Baby schläft, hole ich die Yogamatte raus und versuche, mich so fit zu halten.“

23. JOGGEN

Hält den ganzen Körper fit und sorgt für Fettverbrennung. Lilly Becker (42): „Ich liebe es, zu rennen.“ Und es festigt die Muskelmasse.

24. SQUATS

Lena Meyer-Landrut (27) arbeitet vor allem an Po und Beinen. Mit ganz viiielen Squats!

Alessandra Meyer-Wölden & Co.: Slide Pads sind der neuste Fitness-Hype!
 

Alessandra Meyer-Wölden & Co.: Slide Pads sind der neuste Fitness-Hype!

25. SEILSPRINGEN

Genauso effektiv wie Laufen! „Mein Lieblings-Workout für zu Hause und unterwegs“, sagt Annabelle Mandeng (47).

26. CRUNCHES

Regina Halmich (41) kämpft selbst mit Bauchspeck. Was hilft: „Viel Fisch, Fleisch, Gemüse. Und natürlich Crunches und Sit-ups!“

27. RADELN

Herrlich bei Sonnenschein und trotzdem effektiv. Auch Michelle Hunziker liebt Radfahren, es festigt die tief liegende Rückenmuskulatur, Rumpf, Beine und Po. „Sport ist für mich Entspannung“, sagt sie.

28. KEIN FLEISCH

Moderatorin und Fitness-Coach Fernanda Brandao rät: „Das Training für den Bauch beginnt in der Küche! Damit die Muskeln sichtbar werden, muss diese kleine Fettschicht schmelzen. Wenn es schnell gehen muss, lasse ich Fleisch und Kohlenhydrate weg.“

29. KRÄFTIGUNG

Sie hat sogar ihre eigene Fitness-Kette: Steffi Graf (49) verhilft Frauen bei Mrs. Sporty zur Traumfigur. Wichtig: die optimale Kombination aus Kräftigung und Kondition.

30. SÄFTE MEIDEN

Ex-Bachelorette Jessica Paszka (28): „Ich wog vor vier Jahren noch acht Kilo mehr, weil ich Säfte und Cola light getrunken habe. Was hilft: nur zweimal am Tag essen und acht Stunden Pause lassen.“

31. REGELMÄSSIGKEIT

Charlotte Würdig (40) weiß, wie wichtig Essen ist. „Man sieht Bauchmuskeln nur, wenn man proteinreich in Kombi mit gesunden Fetten isst.“

32. DINNER-CANCELLING

Das kurbelt die Fettverbrennung an! Wer ab 17 Uhr auf feste Nahrung verzichtet, beeinflusst damit den Hormonhaushalt. Das weiß auch RTL-Frau Katja Burkard (53).

33. DER MIX MACHT’S

Wie man so einen muskulösen Bauch wie die Fitness-Bloggerin bekommt? „Die Ernährung ist der Schlüssel! Außerdem sollte nicht nur der Bauch, sondern der ganze Körper trainiert werden, damit man es in der Mitte auch sieht.“