Helene Fischer: Die Fans sind außer sich

InTouch Redaktion
Helene Fischer musste einige Konzerte absagen
Foto: WENN.com

Als Helene Fischer vergange Woche zwei Konzerte in Berlin absagte, war die Enttäuschung groß. Die Sängerin hat sich einen Infekt zugezogen und muss sich erst erholen.

Doch nun sagte die Schlager-Queen plötzlich auch noch zwei Konzerte in Wien ab. Für die Fans ist die kurzfristige Absage natürlich besonders ärgerlich, denn viele sind extra aus anderen Städten angereist und haben viel Geld für den Trip ausgegeben.

 

Auf Helenes Facebook-Seite machen viele Anhänger ihrem Ärger nun Luft. „Es geht ja nicht darum, dass sie krank ist. Es geht um die kurzfristigen Absagen. Soll man sie halt gleich `ne Woche im Bett lassen und nicht so ein Hin und Her veranstalten“, heißt es dort beispielsweise. Allerdings sind die Fans nicht wütend auf die Sängerin, sondern auf den Veranstalter. „Ich bin stinksauer. Und nicht, weil auch mein Konzert am Freitag abgesagt wurde. Es wird einfach falsch mit Helene und ihrer Krankheit umgegangen. Sie hatte schon mal Probleme mit ihrer Stimme. Am Ende wird sie wieder rückfällig und dann ist das Gebrüll groß.“

Hoffentlich ist die 33-Jährige bald wieder gesund und munter!