Helene Fischer: "Die Zeiten sind vorbei"

Wo steckt Helene Fischer? Für die Abwesenheit der Schlagersängerin haben die Fans langsam kein Verständnis mehr...

Helene Fischer
Foto: Imago

Noch vor drei Monaten war Helene allgegenwärtig, absolvierte TV-Shows, bewarb ihr aktuelles Album auf Hochtouren. Dann war von heute auf morgen Schluss. Sicher, wir wissen mittlerweile: Die 37-Jährige hat eine Tochter zu Welt gebracht, versucht sich jetzt in ihre neue Rolle als Mutter einzufinden. Doch nicht alle haben Verständnis für ihr plötzliches Verschwinden …

Große Sorge um Helene

Wie geht es ihr? Was macht das Baby? Wie sieht der neue Alltag aus? Während andere Promis zumindest gelegentlich ein paar persönliche Einblicke über ihre Social-Media-Kanäle gewähren, weiß man über Helene so gut wie gar nichts. Stattdessen wird nur Werbung gepostet.

Doch wer sich so auffällig bedeckt hält, facht nicht nur die Neugier weiter an. Der sorgt bei einigen Followern auch für blankes Unverständnis: Privatsphäre sei ja okay, schreibt einer auf Instagram, "aber die Leute, die ihr das Leben ermöglichen, wie sie es führt, so im Stich zu lassen", käme gar nicht gut an. Ein User wütet: "Vorher habe ich Helene immer in Schutz genommen. Die Zeiten sind vorbei!" Ein anderer bringt es auf den Punkt: "Ich glaube, viele warten auf ein paar persönliche Worte von ihr. Auch wenn wir ihr alle die Zeit mit ihrer kleinen Familie gönnen, wären ein paar Worte von ihr sehr schön."

Alles über Stars und Sternchen sowie noch mehr exklusive Geschichten gibt es in der neuen "Closer"! Jeden Mittwoch am Kiosk erhältlich! Diese Woche sogar für nur 1,99 Euro! Feiert mit uns den 10-jährigen Closer-Geburtstag!

Jetzt muss Florian Silbereisen seine Ex-Freundin Helene wieder beschützen:

(*Affiliate Link)