Helene Fischer: Diese Absage sorgt für Ärger

Es hätte DAS Schlager-Highlight des Sommers werden können – doch Helene Fischer (33) sagte ihren Auftritt bei „Das große Sommer-Hit-Festival 2017“ (26.8., 20.15 Uhr, ZDF) zum Start des Kartenvorverkaufs ab! Ein herber Schlag für ihre Fans.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Und auch die Veranstalter und Promis, die auftreten werden, zeigen sich im CLOSER-Gespräch enttäuscht …

Sie sollte das Zugpferd des Festivals am Timmendorfer Strand werden – doch die Produzenten müssen nun ohne Helene Fischer auskommen. „Grund hierfür sind Änderungen ihres Probenzeitplans, die langfristig nicht vorhersehbar waren“, erklärte ihr Manager Uwe Kanthak.

Helene befindet sich in den Vorbereitungen für ihre Stadiontournee

Für ihre Fans ist die Absage des Schlager-Festivals in Timmendorf dennoch ein herber Schlag. „Na toll. Ich wäre nur für Helene hingegangen. Zum Glück hatte ich noch keine Karten gekauft“, macht ein Anhänger im Netz seinem Ärger Luft. Und ein anderer schreibt: „Helene an der Ostsee wäre der Hammer gewesen …“

Doch die Blondine lässt nicht nur ihre Fans, sondern auch die Mitverantwortlichen des Festivals im Stich! Das ZDF ließ in einem knappen Statement verlauten: „Leider hat Helene Fischer abgesagt, wir hätten sie gern dabeigehabt.“ Joachim Nitz, Tourismus-Direktor von Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee, erklärte zudem: „Das ist sehr schade, wir hätten sie natürlich gern bei uns begrüßt.“

Auf CLOSER-Anfrage wird Susanne Knorr vom Veranstalter förde show concept sogar noch deutlicher. „Für den Kartenvorverkauf ist die Sache natürlich erst einmal hinderlich. Die Berichterstattung über Helenes Absage überschattet leider gerade alles. Dadurch gerät das tolle Line-up von Stars, die tatsächlich auftreten werden, in den Hintergrund“, erklärt sie.

Kein Wunder, dass der Frust groß ist

Obwohl die Schlager-Königin selbst nicht auftreten wird, kann sich die Liste an Künstlern durchaus sehen lassen! Unter anderem werden Jürgen Drews (72), Maite Kelly (37), die Kelly Family, Beatrice Egli (29) und viele mehr vor der Ostseekulisse auftreten, moderiert wird das Event am 24. und 25. August von Michelle Hunziker (40).

Der österreichische Sänger Peter Kraus (78), mit dem Helene einst ein Duett sang und der die 33-Jährige dadurch sehr gut kennt, wird ebenfalls auf der Bühne stehen – und ist traurig über ihre Absage. „Das ist sehr schade“, zeigt sich der 78-Jährige enttäuscht. „Aber sie wird ihre Gründe haben.“

Es scheint, als habe die Sängerin viele Menschen auf einmal vor den Kopf gestoßen...