Helene Fischer: Drama um ihre Gesundheit! Jetzt kommt die traurige Wahrheit raus

Auf der Bühne strahlt Helene Fischer. Doch hinter ihrem Lächeln verbirgt sie starke Schmerzen...

Denn Helene hat einen empfindlichen Fuß, wird oft von starken Schmerzen gequält. "Ich habe mich da in den letzten Jahren einfach immer so durchgemogelt, und irgendwann gewöhnt sich der Fuß auch schon dran", gesteht die Schlager-Queen gegenüber "ARD Brisant". "Aber die ersten Shows sind teilweise echt qualvoll, weil man ein bisschen unstabil ist oder ich dann auch manchmal Blasen habe. Dann müssen wieder andere Schuhe her. Bis der Schuh gefunden ist, das dauert manchmal. Und deswegen haben wir gesagt, dieses Mal passen wir das komplett an das Outfit an und lassen welche anfertigen."

Helene Fischer will nicht mehr leiden

Offenbar hat sie während ihrer Babypause einen Entschluss gefasst: Mega-Shows ja - aber nicht mehr um jeden Preis. Helene Fischer ist klar geworden, dass Gesundheit das wichtigste ist und hat anscheinend gelernt, dass sie mehr auf ihre Bedürfnisse achten muss.

Und sie verrät auch, dass es selbst für sie manchmal schwer ist, sich aufzuraffen. "Natürlich kenne ich auch die Momente oder die Phasen, wo man eigentlich gar keine Lust hat, weil alles wehtun oder weil man einfach zu müde ist und weil man einfach nicht so richtig in der Stimmung ist. Aber mir hat immer geholfen tatsächlich die Vorstellung, dass es so viele Menschen da draußen gibt, die sich so arg auf diesen Abend freuen."

Zu wissen, dass Baby Nala zu Hause auf sie wartet, macht es sicher nicht leichter...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.