Helene Fischer: Endgültiges Aus?

InTouch Redaktion
Helene Fischer: Endgültiges Aus?
Foto: WENN

Wie schlecht geht es Helene Fischer wirklich? Nachdem der Schlagerstar bereits fünf Konzerte in Deutschland absagen musste, werden jetzt auch zwei Konzerte in Wien nicht stattfinden können. Die Fans sind in großer Sorge!

 

Helene Fischer: Steht die ganze Tour vor dem Aus?

"Ich habe mir einen Infekt in den oberen Atemwegen eingefangen und so zwingt mich dieser Infekt in die Knie und das Leben beweist mir aufs Neue: Ich bin nicht unverwundbar", mit diese Worten entschuldigte sich Helene Fischer bei ihren Fans für die abgesagten Konzerte ind Deutschland. Bis zuletzt hofften alle, dass es der Sängerin bald wieder besser geht. Doch jetzt das: Auch in Wien wurden zwei Konzerte abgesagt.

"Helene Fischer hat heute erneut ihren Arzt konsultiert und leider müssen auf sein Anraten auch die ersten beiden Konzerte in Wien am Dienstag und Mittwoch abgesagt werden. Aktuell gibt es noch keine Nachholtermine", verkündet das Management auf ihre Facebook-Seite. Doch fallen jetzt auch die restlichen Termine ins Wasser?

 

Helene Fischer: Wunderarzt aus den USA?

Nicht nur für die Fans sind die geplatzten Termine nur schwer zu verkraften. Auch für Helene Fischer selbst ist es sicher keine einfache Situation. Die Blondine ist bekannt für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre perfekte Show. Das ausgerechnet eine Krankheit sie nun in die Knie zwingt, ist sicher bitter für sie. Und nicht einmal auf ihren Freund Florian Silbereisen kann sie sich verlassen. Der feiert aktuell lieber in Köln Karneval...

Nach "Bild"-Informationen soll nun sogar ein Spezialist aus den USA kommen, der Helene Fischer heilen soll. Denn eigentlich stehen bei der Tour noch 13 weitere Termine an. Doch ob Helene die wirklich absolvieren kann, wird sich erst noch zeigen...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken